Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

Unsere schönsten und originellsten Weihnachtsmärkte

,
0

Zur Adventszeit gehört der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt einfach dazu. Überall duftet es nach Schmalzkuchen und Glühwein. Aber ist Weihnachtsmarkt gleich Weihnachtsmarkt? Wir haben den Test in verschiedenen Städten gemacht: von klein bis riesengroß und von besinnlich bis sexy. Auch haben wir ganz Außergewöhnliche gefunden.

Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Rathausmarkt

Den großen leuchtenden Weihnachtsbaum sieht man schon von weitem und ich steuere einfach direkt auf ihn zu. In der „Naschgasse“ bin ich dann auch einfach mal verschwunden. Hier gibt es so viele Köstlichkeiten. Die Stände sind alle liebevoll und sehr aufwenig geschmückt und immer sehr gut besucht. Kein Wunder, der Weihnachtsmarkt am Rathausmarkt zählt zu den beliebtesten in ganz Deutschland und das merkt man. Trotzdem ist die Atmosphäre entspannt und der Glühwein schmeckt.

GoOnTravel.de: Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Rathausmarkt

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Rathausmarkt

 GoOnTravel.de: Hamburger Weihnachtsmarkt am Rathaus

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Hamburger Weihnachtsmarkt am Rathaus

„Kunst statt Kommerz“ ist das Motto des Marktes, der von Roncalli betrieben wird. Der schönste Moment ist für mich, wenn der fliegende Weihnachtsmann mit seinem Schlitten über den Rathausmarkt und direkt über die Köpfe der Besucher schwebt. Alle schauen nach oben und singen mit: „Rudolph the rednosed reindeer“. Wer ihn nicht verpassen will, sollte täglich um 16 Uhr, 18 Uhr und um 20 Uhr vor Ort sein! (Anne-Katrin)

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Hamburg

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Immer gut besucht, der Weihnachtsmarkt am Hamburger Rathausmarkt

Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

Von den vielen bekannten Weihnachtsmärkten in Berlin, gehört der Markt vor dem Schloss Charlottenburg definitiv zu den schönsten. Während der Adventszeit wird das Schloss außerdem ab der Dämmerung in bunten Farben angestrahlt wird.

GoOnTravel: Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

Die Stände auf dem Markt sind alle samt sehr unterschiedlich und qualitativ wirklich gut. Es lohnt sich also den gesamten Markt entlang zu schlendern und bestimmt wird man hier auf der Suche nach dem einen oder anderen Geschenk pfündig.

GoOnTravel.de: Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

GoOnTravel.de: Darf wahrscheinlich auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen – Schnitzereien aus Holz

GoOnTravel.de: Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

GoOnTravel.de: Sehr interessant – Schmuck aus echten Blättern

GoOnTravel.de: Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Flammlachs aus Finnland – Sehr lecker!

Auch kulinarisch hat der Weihnachtsmarkt einiges zu bieten. Die Essstände sind sehr unterschiedlich und nichts wiederholt sich. Besonders lecker fand ich die nordischen Gerichte, wie beispielsweise der Flammlachs aus Finnland, der über dem offenen Feuer vor den Augen der Besucher brutzelt. (Anja)

Ganz schön sexy – der Santa Pauli Weihnachtsmarkt

Wer Hamburg zur Weihnachtszeit einen Besuch abstattet, der sollte unbedingt einen Abstecher auf den geilsten Weihnachtsmarkt Hamburgs machen. Am besten fahrt ihr mit der S-Bahn z.B. direkt vom Hamburger Rathausmarkt oder Jungfernstieg nach St. Pauli auf die Reeperbahn.

Go-On-Travel: der Bratwurststand auf dem Santa Pauli Weihnachtsmarkt

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: der Bratwurststand auf dem Santa Pauli Weihnachtsmarkt

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Santa Pauli Hamburg

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Santa Pauli Weihnachtsmarkt

Neben klassischem Glühwein, in sehr lustigen Bechern, erwarten Euch „Liebesäpfel“, die definitiv ab 18 sind, ein frivoles Kiezprogramm auf der Showbühne und ein Stripzelt für Mann und Frau. Unter schwingenden Weihnachtbäumen lässt es sich auf dem Winterdeck mit Kaminlounge sehr gut aushalten.

GoOnTravel.de: die Santa Pauli Showbühne

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: die Santa Pauli Showbühne

Meine absolut liebste Weihnachtsmarkt Kombi: erst auf dem Rathausmarkt starten und dann auf dem Santa Pauli weiter feiern. (Anne-Katrin)

Japanischer Weihnachtsmarkt

Ein Japanischer Weihnachtsmarkt? So etwas gibt es? Ja, gibt es wirklich und das obwohl in Japan nicht einmal Weihnachten gefeiert wird. Bereits zum zweiten Mal gab es den etwas ungewöhnlichen Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Berlin. Wie populär dieser Weihnachtsmarkt bereits ist, zeigt die lange Schlange am Eingang, obwohl der Eintritt 3 Euro kostet. Drinnen erwartet die Besucher Stände mit vielerlei japanischen Produkten – von Keramik, über kaligraphische Karten bis hin zur japanischen Socke.

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Japanischer Weihnachtsmarkt

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Für Japan Fans genau das richtige Weihnachtsgeschenk – ein gemalter Comic in dem man selbst vor kommt

GoOnTravel.de: Japanischer Weihnachtsmarkt

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Auch ein originelles Geschenke – ein persönlich kreierter Stempel.

GoOnTravel.de: Japanischer Weihnachtsmarkt

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Stilvolle Keramik von einem japanischen Künstler.

Interessant sind hier auch die kulinarischen Stände, bei denen man neben Sushi auch andere japanische Leckereien kosten kann. Allerdings muss ich zugeben, dass diese nicht ganz günstig sind.

GoOnTravel.de: Japanischer Weihnachtsmarkt

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Japanisches veganes Essen!

GoOnTravel.de: Japanischer Weihnachtsmarkt

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Koroke – Frittierte Kroketten mit Spinat, Kürbis oder Käse

GoOnTravel.de: Japanischer Weihnachtsmarkt

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Auch Sumo-Ringen gehört auf einen japanischen Weihnachtsmark!

Wer sich danach aktiv bewegen möchte, kann in einen gepolsterten Anzug schlüpfen und wie ein Sumo Ringer seine Gegner schwerfällig von der Matte werfen. (Anja)

Heimat der Heinzel – Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt

Köln und vor allem der liebevoll dekorierte Weihnachtsmarkt in der Altstadt ist zur Adventszeit einfach eine Reise wert. Zwerge fahren über meinem Kopf eine Runde mit dem Skilift und ich schnalle mir gleich die Schlittschuhe unter die Füße und drehe eine Runde auf der riesigen Eisbahn, die mitten im Zentrum des Marktes liegt. Die Atmosphäre auf dem Markt ist angenehm heiter. Keiner drängelt oder schubst. Die Fröhlichkeit der Kölner ist zwischen den Ständen einfach zu spüren.

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Köln

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Kölner Heinzel im Skilift

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Köln

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Eisbahn in der Kölner Altstadt

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Köln

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Sammlerstücke

Weihnachten ohne Schokolade ist unvorstellbar, oder? Wer den Kölner Weihnachtsmarkt besucht, der sollte auch unbedingt einen Abstecher ins Schokoladenmuseum machen. Einfach den Rhein entlang spazieren und ihr seid da. Hier erfahrt ihr, wie aus einer Kakaobohne Schokolade entsteht. Am großen Schokoladenbrunnen mit Blick auf den Rhein lässt es sich auch herrlich naschen.

PS: Wer an seinem Geburtstag das Museum besucht, kommt kostenfrei rein!

Übrigens, der Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt hat sogar bis zum 6. Januar (außer am 24./25.12) und bis 22 Uhr geöffnet. (Anne-Katrin)

Berlins höchster Weihnachtsmarkt

Ein Weihnachtsmarkt über den Dächern von Berlin klingt interessant. Dementsprechend waren meine Erwartungen an diesen besonderen Markt. Der Weihnachtsmarkt findet immer nur an den Adventswochenenden (Samstag und Sonntag) in der Zeit von 12.00 – 18.00 Uhr auf dem Dach der Neukölln Arcaden statt und wird von der dort ansässigen Bar „Klunkerkranich“ veranstaltet.

Leider muss ich sagen, dass ich von diesem Markt etwas enttäuscht war. Vielleicht mag es daran liegen, dass ich relativ spät dort war (17.00 Uhr) und ich nur 3 Stände vor fand. Um den restlichen Teil der Dachterrasse zu betreten, wäre ein Eintritt von 3 EUR fällig geworden, was ich als zu hoch empfand und deshalb verzichtet habe. Dennoch hatte ich einen schönen Blick auf Berlin und den Fernsehturm. Ich werde bestimmt den „Klunkerkranich“ noch einmal besuchen, wenn es etwas wärmer ist und die wunderbare Aussicht bei einem Cocktail genießen. (Anja)

GoOnTravel.de: Der Klunkerkranich auf dem Dach der Neukölln Arcaden

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Der Klunkerkranich auf dem Dach der Neukölln Arcaden!

GoOnTravel.de: Blick auf Berlin vom Dach der Neukölln Arcaden

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Blick auf Berlin vom Dach der Neukölln Arcaden!

GoOnTravel.de: Kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Dach der Neukölln Arcaden

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Dach der Neukölln Arcaden

 

Besinnlich unterm Paderborner Dom

Auf dem Domplatz vor dem Paderborner Dom merke ich, was die Lage und Umgebung eines Weihnachtsmarktes einfach ausmacht. Der Dom wird mit verschiedenen Spots bunt in Szene gesetzt und die historischen Gebäude rund um den Platz strahlen eine wirklich besinnliche Atmosphäre ab. Wirklich sehr weihnachtlich!

Die Paderborner empfehlen mir unbedingt einen Bacchus Tee zu trinken! Ja, die Empfehlung kann ich wärmstens weiter geben!

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Paderborn

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: besinnliche Stimmung am Paderborner Dom

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Paderborn

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Weihnachtsstimmung auf dem Domplatz

Auch lohnt sich der Bummel durch die Altstadt zum Paderborner Rathaus. Das Rathaus wird nämlich zum größten Adventkalender der Region.

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Paderborn

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Rathaus Paderborn als Adventskalender

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Paderborn 4

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Was sich wohl hiner den Türchen verbirgt?

PS: Wer zur Adventszeit in Ostwestfalen unterwegs ist und weitere Weihnachtsmärkte in der Umgebung besuchen möchte, der sollte auch unbedingt in der Bielefelder Altstadt am Alten Markt vorbeischauen. Im Kreis Gütersloh ist der Christkindlmarkt Wiedenbrück definitiv ein Abstecher wert! Beide Märkte sind von Fachwerkhäusern umgeben, die den Charme der Märkte ausmachen. (Anne-Katrin)

Adventsmärkte Sylt

Auf der nordfriesischen Insel gibt es an jedem Adventswochenende einen Markt bzw. sogar mehrere Märkte, die von Freitag bis Sonntag geöffnet haben. Sie finden größtenteils in den Gemeindehäusern statt und somit sind die Besucher und Aussteller bestens gegen Sturm und Schneeregen geschützt. Vor allem viele Insulaner bieten an den Ständen kreative Weihnachtsgeschenke z.B. aus Treibholz oder Muscheln an.

Weihnachtsmarkt GoOntravel Kampen/Sylt

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Weihnachtsmarkt im Kaamp-Hüs in Kampen

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Kampen

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: kreative Geschenke aus Treibholz

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Kampen

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Stand auf dem Kampener Adventsmarkt

Dänische Weihnachtsatmosphäre könnt ihr vor allem in Keitum beim Julebasar erleben. Und Weihnachtsstimmung unterm Leuchtturm? Das geht am 4. Advent im Sylter Inselsüden in Hörnum.

Ein Jahrelanger Klassiker, der bei Syltern und Gästen immer sehr beliebt ist – der Adventszauber rund um das Hotel und Restaurant Jörg Müller. An jedem Adventswochenende sowie vom 24.12. bis 30.12. werden hier kulinarische Genüsse à la Jörg Müller in kleinen Ständen vor seinem Restaurant angeboten. Jörg Müller selbst, lässt es sich nicht nehmen und schenkt Feuerzangenbowle aus dem Kupferkessel aus. Sehr sehr köstlich. Kann ich einfach nur empfehlen! Mit Trüffel-Flammkuchen oder Keitumer Rostbratwürstchen lässt es sich auch prima an die hübsch dekorierten Stände mit Sylter Kunsthandwerk vorbei schlendern und die Kinder können auf ein wirklich niedliches kleines Karusell eine Runde drehen. (Anne-Katrin)

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Jörg Müller Sylt

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: weihnachtliche Stimmung vor Jörg Müllers Restaurant

Go-On-Travel Weihnachtsmarkt Jörg Müller Sylt

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: die Feuerzangenbowle gehört einfach dazu

Weihnachtsmarkt GoOntravel Sylt-2

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Jörg Müllers Adventszauber

Jörg Müllers Adventszauber hat an den vier Adventswochenenden: Freitag und Sonnabend von 15 bis 20 Uhr, Sonntag: 14 bis 20 Uhr. Vom 24. bis 30. Dezember: 13 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Sind Eure Lieblingsmärkte dabei gewesen? Oder welchen sollten wir unbedingt besuchen? Schreibt uns einfach!
Anja und Anne-Katrin

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.