Prag wird im Sommer regelrecht von Touristen überrannt. Dennoch lohnt sich zu dieser Jahreszeit ein Besuch der „Goldenen Stadt“. Hier gibt es einige Tipps, was du dir nicht entgehen lassen solltest.

Fullscreen-Logo
Prag Sehenswürdigkeiten und Tipps

Karte wird geladen - bitte warten...

Tanzendes Haus: 50.075662, 14.414135
Prager Rathaus: 50.087557, 14.420674
Karlsbrücke: 50.086600, 14.410600
Aussichtsturm Petřín: 50.083472, 14.395094
Prager Burg: 50.091287, 14.401503
Wenzelsplatz: 50.081163, 14.427961
U Fleků: 50.078974, 14.417384
Kopf von Franz Kafka: 50.081776, 14.420834
Hanging Umbrella Man: 50.077891, 14.418130
Kranners Fontäne: 50.083130, 14.413601
Rental boats and pedal boats Slovanka: 50.079446, 14.412158
Prague Boats: 50.092096, 14.416361
Blick auf die Prager Burg am Abend: 50.084392, 14.413227

 

Prag Tipps: Unbedingt „Trdelnik Chimney“ probieren

Du solltest Prag nicht verlassen ohne die leckeren „Trdelnik Chimney“ probiert zu haben. Es gibt überall in der Stadt verteilt Stände, wo das leckere Gebäck zubereitet wird. Ich habe allerdings festgestellt, dass sie nicht überall gleich gut schmecken. Am besten fand ich die „Trdelnik Chimney“ in der „Karlova“. Das ist eine Gasse, wenn du von der Karlsbrücke kommst und in Richtung Rathaus läufst.

Direkt neben dem „Dark Light Theatre“ gibt es einen kleinen Laden. Dort und auch ein paar Meter weiter, schmecken sie sehr gut.

Einfach lecker - Trdelnik Chimney

Einfach lecker – Trdelnik Chimney

Prag Sehenswürdigkeiten: Prager Rathaus mit der astronomischen Uhr

Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten von Prag zählt definitiv das Rathaus mit der astronomischen Uhr. Immer zur vollen Stunde versammelt sich hier eine Menschentraube und wartet gespannt auf das kurze Spiel der Uhr.

Vom Rathaus Turm hast du übrigens auch einen tollen Blick auf Prag. Deshalb empfehle ich unbedingt die 130 Kronen (umgerechnet etwa 5,30 EUR) zu investieren und auf den Turm zu steigen (es fährt aber auch ein Fahrstuhl nach oben), denn der offene Rundumblick ist einzigartig in Prag.

  • Öffnungszeiten: täglich 10:00 bis 20:00 Uhr
  • Eintritt: 130 Kronen (5,30 Euro)
  • Adresse: Staroměstské nám. 1/3, 110 00 Staré Město
Astronomische Uhr am Prager Rathaus

Astronomische Uhr am Prager Rathaus

Teynkirche in Prag

Teynkirche in Prag

Blick auf die Prager Burg

Blick auf die Prager Burg

Prag Sehenswürdigkeiten: Die Karlsbrücke in Prag

Die Karlsbrücke gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Prag und ist dementsprechend auch immer voll. Gerade im Sommer ist sie nie Menschen leer. Nur wenige Besucher befinden sich allerdings in den Morgenstunden kurz vor dem Sonnenaufgang auf der Brücke. Deshalb lohnt sich das frühe Aufstehen oder das späte zu Bett gehen definitiv, um dort den Sonnenaufgang zu genießen.

Ansonsten lohnt sich die Karlsbrücke ebenfalls in der Blauen Stunde zu fotografieren. Dann wird sie wunderbar beleuchtet und ist ein toller Kontrast zum dunkelblauen Abendhimmel.

Karlsbrücke am Abend

Karlsbrücke am Abend

Menschen leer ist die Karlsbrücke im Sommer nur in den früher Morgenstunden

Menschen leer ist die Karlsbrücke im Sommer nur in den früher Morgenstunden

Prag Tipps: Mit der Straßenbahn zur Prager Burg

Von der Karlsbrücke aus gelangst du auch zur Prager Burg, die dritt wichtigste Sehenswürdigkeit von Prag. Du kannst dorthin hochlaufen oder die Straßenbahn der Linie 22 nehmen, was ich dir in jedem Fall empfehle. Eine Fahrt ist nicht teuer und kostet 22 Kronen (etwa 0,90 Euro). Das Ticket gilt 30 Minuten. Allerdings bekommt man die Tickets nicht in der Bahn. Wenn ein Kiosk in der Nähe der Haltestelle ist, erhältst du dort in der Regel Fahrkarten.

Die Linie 22 fährt übrigens an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Der Vorteil, wenn du die Straßenbahn mit der Linie 22 fährst, ist, dass du die Prager Burg vom Park aus erreichst und eine Ansicht auf die Burg hast. Außerdem ersparst du dir den „Aufstieg“.

Für die Prager Burg gibt es verschiedene Tickets für Besichtigungen. Ich empfand es allerdings etwas schwer dahinter zu steigen, was genau welches Ticket beinhaltet. In die Kirche der Burg kommst du aber auch ohne ein Ticket. Möchtest du wiederum auch nach vorne bis zum Altar, ist ein Ticket fällig.

Punkt 12 Uhr mittags gibt es auf der Burg eine Wachablösung, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Es handelt sich hierbei um die Präsidentenwache.

Von der Prager Burg hast du auch einen kostenlosen Blick auf Prag! Eine lange Treppe führt rechts wieder nach unten in die Altstadt.

  • Öffnungszeiten Prager Burg: täglich von 06:00 bis 22:00 Uhr
  • Eintritt: 16 Euro
  • Adresse: Hradčany, 119 08 Prague 1
Blick auf die Prager Burg vom Park aus

Blick auf die Prager Burg vom Park aus

Prager Burg von innen

Prager Burg von innen

Wachablösung auf der Prager Burg

Wachablösung auf der Prager Burg

Prag Tipps: Blick auf die Prager Burg am Abend

Wenn es dunkel wird, werden die bekannten Sehenswürdigkeiten von Prag angestrahlt. Alles leuchtet in einem goldenen Ton, weshalb die Stadt auch den Spitznamen „Goldene Stadt“ innehat. Es lohnt sich zu dieser Zeit einen Spaziergang entlang am Ufer der Moldau zu machen.

Von der „Smeanovo nabr.“ hast du hierbei den besten Blick auf die Prager Burg zusammen mit der Karlsbrücke.

Prag am Abend

Prag am Abend

Prag Sehenswürdigkeiten: Der Wenzelsplatz

Der wohl bekannteste Platz in Prag ist der Wenzelsplatz, an dessen Spitze sich das Nationalmuseum befindet.

Ebenfalls am Kopf des Platzes befindet sich die Statue vom Heiligen Wenzel von Böhmen, nach dem der Platz benannt inzwischen benannt ist. Bis 1848 trug der Platz noch den Namen Rossmarkt. Die Statue vom Heiligen Wenzel wird übrigens häufig als Treffpunkt von Einheimischen genutzt.

Mit einer Länge von etwa 750 Metern, ist der Wenzelsplatz, tschech. Václavské náměstí, einer der größten städtischen Plätze in Europa und bildete einst den Mittelpunkt der Prager Neustadt.

Wenzelsplatz mit dem National Museum

Wenzelsplatz mit dem National Museum

Prag Tipps: Brauerei und Restaurant „U Fleku“

Zu einem Besuch in Prag gehört in jedem Fall auch ein Abstecher ins U Fleku. Die Brauerei und das Restaurant gibt es bereits seit 1499 und ist ein Treffpunkt für Menschen aus der ganzen Welt. Am Abend ist die Stimmung hier besonders gut. Dort ist das Bier auch sehr günstig und schmackhaft. Es befindet sich in der Nähe vom Nationaltheater, ist allerdings etwas versteckt. Draußen an der Fassade prangt eine Uhr als Erkennungsmerkmal.

Adresse: Kremencova 11, 110 00 Praha 1

Das berühmte U Fleku in Prag

Das berühmte U Fleku in Prag

Prag Tipps: Unbedingt Böhmisches Essen probieren

Natürlich gehört auch typisches Böhmische Essen zu einem Prag Besuch. Vor allem Knödel und Gulasch sollte man mal probiert haben. Vermeide es allerdings direkt im Zentrum essen, sondern halte in den Nebenstraßen nach Restaurants Ausschau, da sie oft viel günstiger sind. Ein günstiges Restaurant habe ich auf dem Weg von der Prager Burg Richtung Karlsbrücke gefunden.

Tipp: Oft wird dir ein Teller mit Brot und einer Creme auf den Tisch gestellt. Auch wenn du nichts davon isst, wird es dir in Rechnung gestellt. Möchtest du das Brot nicht, solltest du dem Kellner sofort sagen, dass er es wieder mitnehmen soll. Ansonsten taucht diese „Vorspeise“ auf der Rechnung in der Regel mit 30-60 Kronen auf.

Böhmische Knödel mit Gulasch

Böhmische Knödel mit Gulasch

Suppe im Brot

Suppe im Brot

Prag Fotomotiv: „Tanzende Haus“

Eins der ungewöhnlichsten Gebäude und zugleich ein Super Fotomotiv ist das „Tanzende Haus“ in Prag. Es liegt an einer Straßenecke direkt am Ufer der Moldau unweit vom Nationaltheater entfernt. Entworfen hat dieses auffällige Bürogebäude der Architekt Vlado Milunić zusammen mit dem kanadischen Architekten Frank Gehry. Letzterer hat viele spekataluläre Gebäude wie Guggenheim-Museum in Bilbao, das El Peix in Barcelona oder die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles entworfen.

Das im Jahr 1996 eröffnete „Tanzende Haus“ soll an eine Tänzerin in einem gläsernen Faltenkleid erinnern, die sich leidenschaftlich an ihren Partner schmiegt. Auf Grund dessen trägt das Haus auch den Beinamen „Ginger und Fred“, also ganz nach Ginger Rogers und Fred Astaire.

Adresse: Jiráskovo nám. 1981/6, 120 00 Nové Město

Das Tanzende Haus in Prag

Das Tanzende Haus in Prag

Prag Fotomotiv: Der rotierende Kopf von Franz Kafka

In Prag gibt es einige verrückt aussehende Statuen. Eine von ihnen ist die von Franz Kafka. Zwar gibt es mehrere Franz-Kafka Statuen in Prag, immerhin ist die tschechische Stadt an der Moldau auch der Geburtsort des Schriftstellers. Allerdings ist der funkelnde sich rotierende 39 Tonnen schwere Kopf von Franz Kafka hinter dem Einkaufszentrum Quadrio ein wirklicher Hingucker.

Die 11 Meter hohe Statue mit den 42 beweglichen Ebenen lässt sich fotografisch wunderbar aus vielerlei Perspektiven einfangen. Je nachdem wie die Sonne steht, glänzt und funkelt der polierte Stahl und gibt besondere Lichtreflektionen wieder.

Adresse: Charvátova, 110 00 Nové Město

Echter Hingucker in Prag: Der rotierende Kopf von Franz Kafka

Echter Hingucker in Prag: Der rotierende Kopf von Franz Kafka

Prag Fotomotiv: Hanging Umbrella Man

„Wer hängt denn da im Himmel?“, fragt sich der Prag Besucher, wenn er beim Blick auf das Mosaic House aus dem Augenwinkel eine Person mit Aktentasche erblickt.
Die Frage kann ich dir einfach beantworten, es handelt sich um die „Slight Uncertainty“ Skulptur von Michal Trpák geschaffen. Sie zeigt an der Prager Kreuzung von Na Zborenci und Odboru einen Mann der an einem aufgespannten Regenschirm hängt.

Die Skulptur repräsentiert die Menschen der arbeitenden Mittelklasse-Gesellschaft, die von der Wirtschaftskrise hart getroffen wurden und drückt Traurigkeit, Verzweiflung und Instabilität aus. Wird seine Landung hart oder weich ausfallen und wann wird er landen? All die Emotionen hat der Künstler wunderbar im „fliegenden Mann“ widergespiegelt und es ist ein wirklich tolles Fotomotiv.

Adresse: Odborů (Na Zbořenci)

Tolles Fotomotiv in Prag: Hanging Umbrella Man

Tolles Fotomotiv in Prag: Hanging Umbrella Man

Prag Sehenswürdigkeiten: Kranners Fontäne

Zu Ehren des österreichischen Kaisers Franz I. wurde im gotischen Baustil die 29 Meter hohe Kranners Fontäne erbaut. Das Denkmal aus Sandstein existiert bereits seit 1850.

Es ist mit 29 Metern Höhe zwar keine aufsehenerregende Prager Sehenswürdigkeit, aber dennoch ein auffälliges Denkmal. Wahrscheinlich wirst du bei deinem Prag Besuch am Kranners Brunnen vorbeikommen, denn es befindet sich am heutigen Smetana-Kai (Smetanovo nábřeží), der ältesten Uferpromenade von Prag.
Geschaffen wurde das Denkmal in Kombination mit einem Brunnen vom Architekten Josef Kranner, dessen Namen der Brunnen heute trägt.

Adresse: Smetanovo nábř., 110 00 Staré Město

Kranners Fontäne in Prag

Kranners Fontäne in Prag

Prag Sehenswürdigkeiten: Aussichtsturm Petřín

Wer ihn aus weiterer Ferne erblickt, denkt wahrscheinlich der Eiffelturm von Paris wurde nach Prag versetzt. Tatsächlich ähnelt der etwa 64 Meter hohe Aussichtsturm Petřín, der sich auf dem gleichnamigen Hügel im Stadtteil Kleinseite von Prag befindet, dem Original in Frankreich sehr. Allerdings ist der Stahlturm in Prag fünfmal kleiner als der327 m hohe Eiffelturm.

Wer die Aussicht vom Petřín auf Prag und die Umgebung genießen möchte, braucht etwa 45 Minuten zu Fuß um den Hügel zu erklimmen. Einfacher geht es aber mit der Petřín-Standseilbahn, die dich direkt in nur etwa 10 Minuten zum „kleinen Eifelturm“ bringt.
Gebaut wurde der Aussichtsturm Petřín übrigens nicht in kürzerer Vergangenheit, sondern bereits 1891 im Rahmen der Industrieausstellung.

  • Öffnungszeiten: täglich von10:00 bis 18:00 Uhr
  • Adresse: Petřínské sady 633, 118 00 Praha 1-Malá Strana
Sieht aus wie der Eiffelturm in Paris, der Aussichtsturm Petřín in Prag

Sieht aus wie der Eiffelturm in Paris, der Aussichtsturm Petřín in Prag

Prag Tipps: Die Stadt vom Wasser ausgenießen

Prag kannst du nicht nur von den Uferpromenaden aus erkunden, sondern auch vom Wasser. Auf der Moldau gibt es die Möglichkeiten sich entweder per Tretboot oder per Ausflugsschiff fortzubewegen. Mit dem Tretboot lassen sich dabei gut die drei Insel, die Schützen-Insel, Slawische Insel und Kinder-Insel,  auf der Moldau ansteuern und erkunden.

Die Schützen-Insel ist dabei tatsächlich nur vom Wasser aus zu erreichen und verfügt über keinen Zugang vom Land aus. Dort laden einige gastronomische Betriebe zum Verweilen bei Snacks und Getränken ein.

Ausleihen von Tretbooten

Rental boats and pedal boats Slovanka
Adresse: Slovanský ostrov, 110 00 Praha 1 (Slawischen Insel)
Öffnungszeiten: täglich 11:00 bis 22:50 Uhr
Preis: 250 czk pro Stunde

Boots Touren

Prague Boats
Adresse: Dvořákovo nábř., 110 00 Josefov
Öffnungszeiten: täglich 09:00 bis 22:00 Uhr
Preis: Erwachsene 14 Euro, Kinder 8 Euro (Dauer ca. eine Stunde)

Ausflugsschiff und Tretboote auf der Moldau in Prag

Ausflugsschiff und Tretboote auf der Moldau in Prag

Ich weiß, ich habe nicht alle Sehenswürdigkeiten von Prag aufgelistet. Prag hat eine Menge zu bieten und jede Fassade und jede kleine Gasse ist alleine schon eine Sehenswürdigkeit. Deshalb solltest du immer die Augen offen halten. Falls du weitere Tipps zu Prag hast, ich freue mich auf deinen Kommentar!

Zuletzt geändert am 11. Januar 2022

Ähnliche Beiträge - Das könnte dich auch interessieren!
Teile diesen Beitrag auf:

Über die Autorin / Autoren

Bereits seit 20 Jahren ist Berlin meine Wahlheimat und ich liebe die abwechslungsreichen Facetten der Stadt. Regelmäßig zieht es mich zusammen mit meiner Kamera aber auch in die nahe Umgebung oder in die Ferne!