Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

12 wichtige Los Angeles Sehenswürdigkeiten für die Stadt und Umgebung

,
3

Zuletzt aktualisiert am

Die meisten verbinden Los Angeles mit Hollywood, Beverly Hills und Filmstars. Natürlich hat die Stadt einen Glamour-Faktor. Hier gibt es Tipps, welche Los Angeles Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten ein Muss sein sollten, wenn du die Stadt einmal besuchen möchtest.

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Ein Foto vor dem Hollywood Zeichen

Posieren vor dem Hollywood Zeichen ist quasi ein Muss, wenn du in Los Angeles bist. Gehören die 9 Buchstaben doch zur berühmtesten Los Angeles Sehenswürdigkeit der zweitgrößten Stadt der USA.

Doch es ist gar nicht so einfach ganz nahe an das Wahrzeichen von Los Angeles heranzukommen. Und Tipps waren bis zu meinem Besuch eher rar. Wege gibt es dennoch einige, wie auch du ziemlich nahe an das Hollywood Zeichen kommst.

Das Hollywood Zeichen zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

Das Hollywood Zeichen zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Chinese Theatre und Dolby Theatre

Wer die Oscars schaut und sich für Filme interessiert, kommt an diesen beiden Gebäuden nicht vorbei. Hier finden die Filmpremieren und natürlich auch die Oscarverleihung statt. In den Souvenir Geschäften rund herum kann man seinen eigenen Oscar für zu Hause mitnehmen.

Der erste Oskar Verleihung fand übrigens im Jahr 1929 im Hollywood Roosevelt Hotel statt, welches sich direkt am Hollywood Boulevard in der Nähe vom Chinese Theatre und Dolby Theatre befindet.

Vor dem Chinese Theatre trifft man übrigens täglich jede Menge prominente Persönlichkeiten wie Johnny Depp, der sein Outfit aus „Fluch der Karibik“ trägt oder auch Spiderman. Für ein Foto mit ihnen, sollte man ein Trinkgeld von etwa 2 Dollar geben.

Adresse: 6925 Hollywood Blvd, Hollywood und 6801 Hollywood Blvd, Hollywood

Das Chinese Theatre in Hollywood

Das Chinese Theatre in Hollywood

Das Dolby Theatre in Hollywood

Das Dolby Theatre in Hollywood

Treffen mit Johnny Depp vor dem Chinese Theatre

Treffen mit Johnny Depp vor dem Chinese Theatre

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Walk of Fame

Wer es in Hollywood zu etwas gebracht hat, hat ihn – den Stern auf dem Walk of Fame. Wer sich alle in Marmor eingelassenen Sterne anschauen möchte, sollte jede Menge Zeit einplanen. Der Walk of Fame erstreckt sich beidseitig 15 Häuserblocks des Hollywood Boulevards entlang von der Gower Street im Osten zur La Brea Avenue im Westen.

Aktuell befinden sich 2.682 Sterne (Stand: 31. Dezember 2019) entlang des Walk of Fame, welche Prominente aus den Kategorien Film, Fernsehen, Musik, Radio und Theater ehrt. Vielleicht hast du etwas Glück und du bist gerade dann vor Ort, wenn ein neuer altrosafarbener Stern eingeweiht wird.

Tipp: Du kannst ein Bild mit deinem eigenen „Stern“ schießen lassen, direkt am Walk of Fame zwischen dem Dolby Theatre und Chinese Theatre. Um das Foto etwa 5 Dollar günstiger zu erhalten, solltest du den Coupon aus dem Stadtplan-Flyer nutzen, der überall ausliegt.

Adresse: 7018 Hollywood Blvd, Los Angeles

Beginn des Walk of Fame in Hollywood

Beginn des Walk of Fame in Hollywood

Mein eigener Stern auf dem Walk of Fame

Mein eigener Stern auf dem Walk of Fame

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Rodeo Drive

Was in Berlin der Ku’damm oder in New York die Fifth Avenue ist, ist in Los Angeles der Rodeo Drive. Hier sind die Geschäfte der bekannten Designer etabliert. Nicht zuletzt wurde dieser kurze Straßenabschnitt durch den Film „Pretty Woman“ berühmt und gehört natürlich auch deshalb zu den Top Los Angeles Sehenswürdigkeiten.

Auch hier gilt es sehen und gesehen werden. Da wird der Ferrari schon mal links liegen gelassen, um einen 1,2 Millionen teuren Bugatti zu bewundern.

Der Rodeo Drive

Der Rodeo Drive

Dieser Bugatti kostet etwa 1,2 Millionen Euro.

Dieser Bugatti kostet etwa 1,2 Millionen Euro.

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Beverly Hills

Eigentlich muss ich nicht viel zu diesem Stadtteil sagen. Hier wohnen die „Schönen“ und Reichen. Wer hier eine Villa hat, hat es wohl geschafft. Zahlreiche Filmstars, berühmte Musiker, erfolgreiche Regisseure und Geschäftsleute haben hier ihr Zuhause. Doch nur die wenigsten zeigen es, sondern verbergen es hinter hohen Hecken.

Wer Lust hat kann am Hollywood Boulevard eine Tour durch Beverly Hills buchen und sich zeigen lassen, welche Berühmtheit wo ihr Haus hat. Eine Tour kostet zwischen 45 und 60 Dollar. Günstiger kommt man mit einem Mietwagen davon. An verschiedensten Straßenecken in Beverly Hills werden Straßenkarten verkauft, auf der die wichtigsten Promidomizile gekennzeichnet sind. Der Preis einer Karte liegt bei etwa 20 Dollar.

Adresse Beverly Hills Hotel: 9641 Sunset Blvd, Beverly Hills

Das bekannte Beverly Hills Hotel in der schon viele Stars und Sternchen genächtigt haben.

Das bekannte Beverly Hills Hotel in der schon viele Stars und Sternchen genächtigt haben.

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Downtown Los Angeles

In Downtown Los Angeles locken die Wolkenkratzer mit dem Finanzviertel. In den Häuserschluchten muss man seinen Kopf in den Nacken legen, um ein Stück vom Himmel erblicken zu können, wie wahrscheinlich in jeder anderen amerikanischen Großstadt auch. Wer Wolkenkratzer liebt und gerne durch Häuserschluchten schlendert, kommt auch hier auf seine Kosten.

Die Innenstadt von Los Angeles unterteilt sich in mehrere kleinere Viertel wie Bunker Hill, Chinatown, Little Tokyo und den Arts District. Auch befindet sich neben den Wolkenkratzern das El Pueblo de Los Ángeles Historical Monument von 1781, welches den Entstehungsort der Stadt symbolisiert.

Downtown Los Angeles

Downtown Los Angeles

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Walt Disney Concert Hall

Eines der interessantesten Bauwerke in Los Angeles ist definitiv die Walt Disney Concert Hall die auf Grund ihrer Architektur gleich ins Auge sticht. Entworfen wurde das „Kunstwerk“ von Frank Gehry, welcher auch schon das Guggenheim Museum in Bilbao oder das Tanzende Haus in Prag gestaltet hat. Auch in einigen Hollywood Streifen ist die architektonische Meisterleistung schon aufgetaucht. Alleine aus diesen Gründen gehört die Walt Disney Concert Hall zu Los Angeles Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt.

Eröffnet wurde die Walt Disney Concert Hall im Jahr 2003 und ist das zu Hause vom Los Angeles Philharmonic Orchestra. Die Baukosten lagen bei insgesamt 130 Millionen Dollar, von denen alleine Lillian Disney 50 Millionen Dollar zur Verfügung stellte. Besonders wegen der modernen Akustik zählt das Haus zu den bedeutendsten Konzerthallen der Welt.

Tipp: Die Besichtigung der Walt Disney Concert Hall inklusive der Dachterrasse ist kostenfrei.

Adresse: 111 S Grand Ave, Los Angeles

Die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles

Die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Das Staples Center

Okay zugegeben, das Staples Center ist nicht wirklich eine Sehenswürdigkeit. Es ist vielmehr eine Veranstaltungshalle und natürlich – das weiß jeder, der ein Basketball Fan ist – das zu Hause der LA Lakers.

Der Besuch eines Spiels kann sich auch für „nicht“ Fans lohnen, denn viele Prominente sind Lakers Anhänger und besuchen die Spiele regelmäßig. Also Karte kaufen, Augen aufhalten und die Atmosphäre genießen.

Adresse: 1111 S Figueroa St, Los Angeles

Staples Center in Los Angeles

Staples Center in Los Angeles

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Der Griffith Park mit Aussicht auf die Stadt

Der Griffith Park befindet sich am östlichen Ende der Santa Monica Mountains. Auf Grund seiner Fläche von 17 km² ist der Park außerdem einer der größten Stadtparks Nordamerikas. Und man könnte sich wirklich auf diesem riesigen Areal verlaufen.

Zum Griffith Park gehört auch der 521 Meter hohe Mount Lee an dessen Südhang sich das Hollywood Zeichen befindet.

Auf der anderen Seite vom Park an der Südseite des Mount Hollywood befindet sich wiederum das Griffith-Observatorium. In diesem befinden sich die Hall of Science, das Planetarium und das Laserium. Auch ist das Gebäude bereits Drehort für einige Hollywood Filme, wie Terminator, 3 Engel für Charlie – Volle Power, Transformers oder La La Land gewesen.

Vom Griffith Park hast du bei klarem Wetter ein guten Blick auf Downtown Los Angeles mit seinen Wolkenkratzer. In der Regel ist die Sicht aber eher schlecht als gut.

Dissige Sicht auf Downtown Los Angeles

Dissige Sicht auf Downtown Los Angeles

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Griffith-Observatorium

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Griffith-Observatorium

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Malibu Beach

Malibu ist eine eigenständige Stadt, welche aber im Los Angeles County liegt. Die Stadt liegt direkt am Pazifischen Ozean und vor allem die Sandstrände, wie der Malibu Beach ist weltweit bekannt. Das mag vor allem auch daran liegen, dass viele Stars und Sternchen ihre Villa direkt am Strand ihr Eigen nennen.

Darüber hinaus hat Malibu und sein Strand Berühmtheit durch die Serie „Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu“, die in den 1990er Jahren ausgestrahlt worden ist, Berühmtheit erlangt. Das ist ein Grund für mich einen kurzen Stopp am Malibu Beach einzulegen, auf meinem Weg vom Big Sur nach Los Angeles.

Obwohl die Promidichte in Malibu sehr hoch ist, entdecke ich keine berühmte Persönlich am Vormittag am Strand, generell ist der Strand über auch nicht überfüllt. Nur wenige Spaziergänger sind unterwegs sowie einige Surfer im Wasser. Wegen letzteren trägt Malibu auch den Namen Surfer City USA.

Surfer am Malibu Beach

Surfer am Malibu Beach

Strandhäuser von Malibu

Strandhäuser von Malibu

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Santa Monica Pier

Auch ein Stopp in Santa Monica mit seinem bekannten Santa Monica Pier und Strand ist lohnenswert. Santa Monica ist ebenfalls eine eigenständige Stadt die ebenfalls im Los Angeles County sowie westlich von Los Angeles direkt am Pazifischen Ozean liegt.

Am Santa Monica Pier endet auch die berühmte Route 66, die im 3.940 km entfernten Chicago ihren Ursprung hat. Bekannt ist das Pier aber auch für seinen Vergnügungspark Pacific Park, welcher schon in vielen Hollywood Blockbuster eine Rolle spielte.

Besonders schön ist der Santa Monica Pier am Abend, wenn er in seiner Vielzahl an Lichtern funkelt. Aber auch am Tag ist hier nicht weniger los, weshalb das Santa Monica Pier zu bekanntesten Attraktionen der Stadt zählt. Es wurde im Jahr 1909 erbaut und am Anfang des Piers befindet sich altes Pferdekarussell, welches von 1947 stammt.

Nicht weniger besucht ist der Santa Monica Beach mit der Kilometer langen Promenade die sich mit der vom Venice Beach verbindet.

Santa Monica Pier

Santa Monica Pier

Attraktionen auf dem Santa Monica Pier

Attraktionen auf dem Santa Monica Pier

Promenade von Santa Monica

Promenade von Santa Monica

Los Angeles Sehenswürdigkeiten: Venice Beach mit dem Muscle Beach

Direkt vom Santa Monica Pier geht zum Venice Beach. Der 4,5 km lange Sandstrand gehört mit dem Stadtteil Venice zu Los Angeles. Auch hier ist nicht weniger los, als am Santa Monica Pier. Besonders prägnant sind die bunten Graffitis an den Häuserfassen rund um den Boardwalk, die mir hier besonders gefallen.

Weniger gefällt mir die prägnante Grasgeruch, der mir ständig um die Nase weht, der irgendwann richtig nervend wird. Das liegt vor allem daran, dass sich direkt am Ocean Front Walk mehrere Geschäfte befinden, wo das konsumieren und auch Kaufen von Marihuana gegen Rezept völlig legal ist.

Direkt am Strand befindet sich der bekannte Venice Skatepark, wo die Skateboarder ihre Künste den Zuschauern präsentieren. Und nur wenige Meter weiter befindet sich das wohl berühmteste Outdoor Fitnessstudio für Bodybuilder, der Muscle Beach. Auch Arnold Schwarzenegger war hier schon aktiv. Der Muscle Beach hat seinen Ursprung allerdings an einem ganz anderen Ort. Er wurde nämlich in den 1930er Jahre nahe dem Santa Monica Pier eröffnet und wurde dort im Jahr 1959 geschlossen. Erst später wurde der Muscle Beach hier am Venice Beach wieder eröffnet.

Venice Beach

Venice Beach

Graffiti am Venice Beach

Graffiti am Venice Beach

Venice Skatepark

Venice Skatepark

Muscle Beach in Venice

Muscle Beach in Venice

Teile diesen Beitrag auf:

3 Comments

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.