Weihnachten am Gardasee? Dort fährt man doch nur im Sommer hin, schwirrt wahrscheinlich den meisten unter uns durch den Kopf. Selbst uns hat es überrascht, wie schön die Vorweihnachtszeit am Gardasee ist. Unter anderem gibt es hier den schönsten Weihnachtsmarkt auf der Welt – finden wir.

Weihnachten am Gardasee – Stimmungsvolle Beleuchtung

Die Weihnachtszeit am Gardasee beginnt viel früher als bei uns in Deutschland und zieht sich bis zum 6. Januar. Bereits ab dem 15. November sind viele der kleinen Städte im Norden des Gardasees, im Garda Trentino, festlich geschmückt und werden am Abend weihnachtlich beleuchtet.

Besonders gut gefällt uns hierbei der Ort Riva del Garda. Bei unserer Ankunft am Abend sind bereits viele Häuserfassaden mit weihnachtlichen Bildmotiven angestrahlt und tauchen diese in eine tolle Atmosphäre. Weihnachten unter Palmen bekommt hier eine ganz neue Bedeutung. Überall in der Altstadt glitzert und glänzt es. Auf dem Piazza III Novembre am Ufer des nördlichen Gardasees strahlt ein riesiger Stern. Dieser ist ein besonders beliebtes Fotomotiv unter den Besuchern der Stadt.

Weitere Orte mit weihnachtlicher und stimmungsvoller Beleuchtung

  • Torbole Sul Garda
  • Nago
  • Bolognano
  • Arco
  • Tenno
  • Campi Dro
  • Drena
Weihnachten am Gardasee ist auch Weihnachten unter Palmen

Weihnachten am Gardasee ist auch Weihnachten unter Palmen

Piazza III Novembre in Riva del Garda am Abend

Piazza III Novembre in Riva del Garda am Abend

Beleuchtete Innenstadt in Riva del Garda

Beleuchtete Innenstadt in Riva del Garda

Weihnachten am Gardasee: Riva del Garda – Kulinarischer Weihnachtsmarkt

Neben der wunderschönen und atmosphärischen Beleuchtung erwartet dich in Riva del Garda noch ein weiteres weihnachtliches Highlight. Der Di Gusto in Gusto ist kein typischer Weihnachtsmarkt, sondern hier steht die Kulinarik im Vordergrund. Den Adventsmarkt existiert bereits 2014 und wächst mit jedem Jahr ein bisschen mehr. An den mittlerweile 14 kleinen Holzbuden kannst du dich ausschließlich durch die Produkte der Region schlemmen. Ob Süßes oder Herzhaftes, alles stammt nur aus dem Garda Trentino.

Empfehlenswert ist unter anderem die Fritto di lage con patatine. Das ist eine Tüte Kartoffelchips mit Fisch. In meiner Tüte befand sich zum Beispiel Barsch, Forelle, Agone (Sarda) Lavaret (Große Maräne) alles frisch aus dem Gardasee gefischt und mit einer Prise Meersalz verfeinert. Die Kartoffelchips und der Fisch schmecken wunderbar luftig und leicht und liegen später nicht schwer im Magen.

Außerdem solltest du unbedingt den Parampampoli probieren. Das Heißgetränk ist eine Art Likör aus dem Garda Trentino, schmeckt süßlich mit einer leichten Note von Kaffee. Der Parampampoli wird erhitzt, angezündet – ein wenig wie eine Feuerzangenbowle – und kurz darauf die Flamme wieder erstickt. Nun ist der Parampampoli fertig zu trinken. Aber Vorsicht, du solltest nur einen kleinen Becher trinken, denn der Likör hat es ganz schön in sich.

  • von Mitte November bis Anfang Dezember immer samstags und sonntags von 10:00 – 21:00 Uhr, an Silvester 10:00 – 02:00 Uhr
  • Standort: direkt vor dem Eingang des Rocco di Riva, am Piazza Cesare Battisti
  • Preis: kein Eintritt
Weihnachten am Gardasee, der Weihnachtsmarkt in Riva del Garda

Weihnachten am Gardasee, der Weihnachtsmarkt in Riva del Garda

Kulinarischer Weihnachtsmarkt - Di Gusto in Gusto

Kulinarischer Weihnachtsmarkt – Di Gusto in Gusto

Kartoffelchips mit Fisch

Kartoffelchips mit Fisch

Unbedingt ausprobieren: Parampampoli

Unbedingt ausprobieren: Parampampoli

Weihnachten am Gardasee: Der Weihnachtsmann zu Besuch in Riva

Nicht nur der kulinarische Weihnachtsmarkt lockt im Dezember nach Riva del Garda. Tatsächlich ist in dieser Zeit ebenfalls der Weihnachtsmann zu Besuch. Eigentlich recht ungewöhnlich, denn hat er in der Vorweihnachtszeit überhaupt Zeit für Ausflüge außerhalb vom Nordpol?

Für die Besucher in Riva nimmt er sich die Zeit und hat eine Zweigstelle vom Nordpol in der aus dem 14. Jahrhundert stammenden Festung Rocca eingerichtet. Zu finden ist der Weihnachtsmann in der „Casa di Babbo Natale“, die extra für diesen Zweck weihnachtlich hergerichtet wurde, ob von den Wichteln und Elfen oder doch von der Weihnachtsmannfrau wissen wir allerdings nicht.

Kinder können dort in den Werk- und Spielstätten Inspiration für ihren Wunschzettel finden und falls noch nicht geschehen, ihren Wunschzettel gleich vor Ort schreiben. Diesen können sie dann persönlich beim Weihnachtsmann abgeben.

  • Öffnungszeiten: vom Ende November bis Mitte Dezember
  • Preis: kein Eintritt
  • Adresse: 38066 Riva del Garda, Autonomous Province of Trento
 Rocco di Riva: Hier ist während der Vorweihnachtszeit der Weihnachtsmann zu Gast

Rocco di Riva: Hier ist während der Vorweihnachtszeit der Weihnachtsmann zu Gast

Weihnachten am Gardasee: Der urige Weihnachtsmarkt in Canale

Ein Highlight in der Vorweihnachtszeit am nördlichen Gardasee ist definitiv der Weihnachtsmarkt im Dorf Canale di Tenno. Der mittelalterliche Ort liegt auf einem Hang und zählt inzwischen zu den schönsten Ortschaften Italiens.

In der Vorweihnachtszeit verwandeln sich die kleinen engen gepflasterten Gassen, urigen Innenhöfe und Häuser in einen Weihnachtsmarkt. In dem Gewölbe der Häuser befinden sich die einzigartigen Stände. Einheimische Künstler bieten an diesen ihr Kunsthandwerk an oder es gibt eine Vielzahl kulinarische Spezialitäten aus der Region, wie Käse, Wurst, Honig und mehr. Das Besondere hier ist, dass sich nichts wiederholt, jeder der unzähligen Stände ist einzigartig, genauso auch wie auch die urige Atmosphäre, die die Besucher ins 13. Jahrhundert zurückversetzen lässt.

Im Weihnachtsdorf Canale kannst du locker mehrere Stunden verbringen. Neugierig läufst du durch die weihnachtlich beleuchteten Gassen und bist gespannt, was sich hinter der nächsten schweren Holztür für interessante Schätze verbergen. Hier findest du wahrscheinlich Weihnachtsgeschenke oder auch Weihnachtsdekoration, die du nirgends sonst finden wirst.

Wahrscheinlich ist Canale di Tenno der schönste Weihnachtsmarkt auf der Welt, so empfinden wir es zumindest. Plane deshalb unbedingt einen Besuch hier zu Weihnachten am Gardasee ein.

Tipp: Die gepflasterten Gassen können gerade bei Regen sehr rutschig werden. Es empfiehlt sich deshalb gutes Schuhwerk an den Füßen zu haben.
Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, suche dir am besten einen Parkplatz am Ortseingang, denn vor Ort gibt es keine Parkmöglichkeiten. Bei schönem Wetter kannst du auch am Lago di Tenno (Tennosee) parken und eine ca. 30-minütige Wanderung zum historischen Ortskern von Canale einplanen.

  • Öffnungszeiten: von Ende November bis Mitte Dezember immer samstags und sonntags von 09:30 – 18:30 Uhr
  • Preis: kein Eintritt
Weihnachtsmarkt in Canale

Weihnachtsmarkt in Canale

Weihnachtliche Stimmung in den Gassen von Canale

Weihnachtliche Stimmung in den Gassen von Canale

Stand in einem Haus in Canale

Stand in einem Haus in Canale

Viel Kunsthandwerk gibt es beim Weihnachtsmarkt in Canale

Viel Kunsthandwerk gibt es beim Weihnachtsmarkt in Canale

Spezialitäten aus der Region Garda Trentino

Spezialitäten aus der Region Garda Trentino

Weihnachten am Gardasee: Arco – Weihnachtsmarkt mit Feuerwerk

Ein weiteres Weihnachtsmarkt Highlight erwartet dich in Arco. Zu Fuße der Burgruine und rund um die Collegiata stehen weihnachtlich geschmückte Holzhäuschen. Auch hier findest du jede Menge Weihnachtsdekoration sowie auch kleine und große Geschenke sowie natürlich auch typische und einheimische Kulinarik.

Hier habe ich liebevoll kleine geschnitzte Holzarbeiten im Weihnachtsdesign entdeckt, die sogar den Namen der Stadt tragen. Ein Mitbringsel für den Weihnachtsbaum zu Hause, der immer an den Besuch des Gardasees in der Weihnachtszeit erinnern wird.

Ein einmaliges Highlight erwartet die Besucher des Marktes jedes Jahr im Dezember, denn dann wird ein Feuerwerk zwischen der Burg und dem alten Olivenhain entzündet und taucht den Nachthimmel in viele bunte Farben. Wo bitte gibt es denn einen Weihnachtsmarkt mit einem Feuerwerk sonst noch? Ich kenne keinen.

Genau auch wie in Riva del Garda werden die mit weihnachtlichen Ornamenten angestrahlt und geben dem Ganzen zusätzlich eine weihnachtliche Stimmung.

  • Öffnungszeiten: Mitte November bis Anfang Januar (06.01.) immer freitags und samstags von 10:00 – 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 – 20:00 Uhr, am 24.12. und 31.12. von 10:00 – 18:00 Uhr sowie am Tag des Feuerwerks (07.12.) von 10:00 – 22:00 Uhr
  • Preis: kein Eintritt
Der Weihnachtsmarkt in Arco

Der Weihnachtsmarkt in Arco

Blick auf die Burg und dem Weihnachtsmarkt in Arco

Blick auf die Burg und dem Weihnachtsmarkt in Arco

Arco spiegelt sich auch in den Weihnachtskugeln wieder

Arco spiegelt sich auch in den Weihnachtskugeln wieder

Viel Weihnachtsdekoration gibt es an den Ständen in Arco

Viel Weihnachtsdekoration gibt es an den Ständen in Arco

Weihnachten am Gardasee: Rango – Traditioneller Weihnachtsmarkt

Wer das Handwerkliche auf Weihnachtsmärkten liebt, sollte den Weihnachtsmarkt in Rango nicht verpassen. Im kleinen Dorf, etwa 24 km nördlich vom Gardasee gelegen, verwandelt sich die Altstadt in eine märchenhafte Atmosphäre. Ähnlich wie in Canale werden in den engen gepflasterten Gassen von Handwerkern und Landwirten aus der Region selbstgefertigtes Kunsthandwerk und Holzspielzeug sowie kulinarische Leckerbissen aus der bäuerlichen Küche angeboten.

Entlang der verzweigten Gassen oder in den alten Kellern, wo einst Bauern einst ihre Ernte, den Speck oder die selbst hergestellten Würste lagerten sowie vor den einstigen Kuh- und Ziegenställen werden die selbsthergestellten Produkte angeboten. Das dazu weihnachtlich geschmückte Dorf verleiht den alten Häusern eine ganz besondere märchenhafte Atmosphäre, ein wenig fühlt man sich wie in der Zeit zurückversetzt.

  • Öffnungszeiten: von Mitte November bis Ende Dezember von 9:30 bis 18:30 Uhr
  • Preis: kein Eintritt

Weihnachten am Gardasee: Bezzecca – Weihnacht mit einem Riesen

Etwa 18 km westlich von der Spitze des Gardasees entfernt, findest du dich in einer ganz besonderen weihnachtlichen Stimmung wieder. Der kleine Ort Bezzecca im Ledrotal empfängt seine Besucher mit kleinen weihnachtlichen Ständen im historischen Ortszentrum, bei Klängen der örtlichen Musikkapelle sowie einer wärmenden Tasse Glühwein.

Das allein verleiht Bezzecca aber nicht den märchenhaften Zauber. Es ist vielmehr der 3 Meter große Riesen Gilli, der in dem kleinen Ort niedergelassen hat und auf den sich vor allem die ganz kleinen Besucher freuen und sehnsüchtig erwarten. Einst war der Riese in ganz Europa unterwegs und verzauberte in prächtigen Zirkuskostümen die Menschen. Nun empfängt er immer im Dezember Besucher ein seinem Haus in Bezzecca. Jeder der mag kann sich dort zur Erinnerung mit ihm fotografieren lassen. Wenn da nicht die Kinderaugen leuchten, bei einem wahr gewordenen Märchen.

  • Öffnungszeiten: vom Mitte Dezember bis Anfang Januar von 11:00 bis 17:00 Uhr
  • Preis: kein Eintritt

Weihnachten am Gardasee: Bardolino

Entlang am Seeufer erwartet die Besucher von Ende November bis Anfang Januar in Bardolino einen Weihnachtsmarkt mit Handwerkskunst und kulinarischen Köstlichkeiten. Außerdem gibt es hier auch – sehr cool – eine überdachte Eislaufpiste.

Weihnachten am Gardasee: Desenzano del Garda

Das Besondere am Weihnachtsmarkt in Desenzano del Garda ist die schwimmende Weihnachtskrippe im alten Hafen. Außerdem stehen vor allem bei diesem Weihnachtsmarkt auf der Piazza Cappelletti die Veranstaltungen, wie Chorauftritte, Konzerte und andere Programme im Vordergrund. Der Weihnachtsmarkt findet an jedem Wochenende im Dezember von 10:00 bis 19:00 Uhr statt.

Weihnachten am Gardasee: Garda

Immer von Ende November bis Anfang Januar von 10:00 bis 19:00 Uhr findet der Weihnachtsmarkt „unter Olivenbäumen“ am Seeufer in Garda statt. Bei über 30 weihnachtlich dekorierte Holzhäuschen können Weihnachtsgeschenke gekauft oder regionale Gerichte gekostet werden. Als Besonderheit gilt die Unterwasserkrippe, welche du von der Uferpromenade Regina Adelaide aus sehen kannst.

Zuletzt geändert am 10. April 2022

Ähnliche Beiträge - Das könnte dich auch interessieren!
Teile diesen Beitrag auf:

Über die Autorin / Autoren

Bereits seit 20 Jahren ist Berlin meine Wahlheimat und ich liebe die abwechslungsreichen Facetten der Stadt. Regelmäßig zieht es mich zusammen mit meiner Kamera aber auch in die nahe Umgebung oder in die Ferne!