Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

Das erste Mal Thailand Urlaub – 11 Fragen und Antworten

,
0

Tropische und einsame Strände, leckeres Essen oder hübsch verzierte Tempel – das sind Vorstellungen, die wohl jeder vor dem ersten Thailand Urlaub hat. Auch für Asena ging es vor kurzem das erste Mal in das südostasiatische Land. In unseren 11 Fragen gibt sie ihre Erfahrungen und Tipps nun an dich weiter.

Die Top 5 Highlights in deinem Thailand Urlaub?

Die Freundlichkeit mancher Menschen, die Ruhe, die leeren Strände, die Farbe des Meeres und das gute Essen.

Strand auf Ko Phangan

Strand auf Ko Phangan

Sehenswerte Orte, Städte und Regionen von Thailand?

Es gibt sicherlich viel zu sehen. Ich war im Süden von Thailand und hab mir allerdings alle „Attraktionen“ gespart. Jede Region hat seinen eigenen Charme, das Land ist exotisch und es gibt überall etwas zu entdecken.

Sonnenuntergang in Thailand

Sonnenuntergang in Thailand

Das Besondere an Thailand?

Ich weiß nicht … alles?

Die Thailänder und ihre kulturellen Verhaltensweisen? Was ist dir aufgefallen?

Die meisten Thai´s sind bescheiden, freundlich und zurückhaltend. So habe ich es auch von anderen Reisenden gehört, das kann ich wirklich nur bestätigen.

Sie sind aber auch offen und neugierig. Zur Begrüßung schüttelt man sich nicht die Hand, man begrüßt mit dem Wai. Es ist eine Verbeugung mit zusammengeführten Händen. Es gibt da einige Regeln zu beachten: Grundsätzlich beginnt die jüngere oder die sozial niedriger gestellte Person mit der Begrüßung, die Arme liegen dicht am Körper, die Hände berühren dicht zusammengeführt den Brustkorb. Die Bewegung sollte fließend ausgeführt werden und nicht abrupt beendet werden, denn das könnte als beleidigend empfunden werden. Je höher die Hände gehalten werden desto größer ist der Respekt. Zur Begrüßung des Königs werden sie über dem Kopf gehalten. Der König wird geliebt und sehr verehrt.

Thailand ist außerdem ein buddhistisches Land, es gibt viele Tempel. Vor den Geschäften und Häuser findet man überall Opfergaben, sie bestehen aus Blumen, Früchten, Räucherstäbchen und Getränken. Es gibt extra kleine Tempel auf den Grundstücken, die „Geisterhäuschen“. Sie werden wunderschön geschmückt und enthalten auch Opfergaben für die Geister, die das Haus beschützen.

Der Buddha ist in Thailand allgegenwärtig

Der Buddha ist in Thailand allgegenwärtig

Die Essen in Thailand (von skurril bis lecker)? Was hat dir total geschmeckt, was nicht und was hast du gar nicht erst probiert?

Das Essen in Thailand ist toll, sehr vielfältig. Sie haben sich sicherlich schon sehr auf die Touri´s eingeschossen. Von Spagetti über Burger, Schnitzel, Pizza bekommt man wirklich alles, aber das kann man auch zu Hause essen, denn die Thaiküche ist wirklich vielseitig, frisch und lecker.

Mein Highlight war das Barbecue am Tisch. Wir sind in einem einheimischen Restaurant gelandet, es war draußen unter einem großen Dach, ziemlich großzügig angelegt. Es gab ein riesen Buffet mit allem was das Herz begehrt. Der Preis wird pauschal berechnet. Man bekommt einen Grill an den Tisch gebracht, in der Mitte war eine Grillplatte und außen rum eine Rinne mit Wasser gefüllt. Dort kann man das Gemüse kochen, oder die Reisnudeln zubereiten. Man darf allerdings nichts übrig lassen, denn dann muss man eine Strafe zahlen (gute Idee, wäre für deutsche Buffets auch echt angebracht).

Direkt an zweiter Stelle kommen die Foodmärkte, sie sind wirklich kunterbunt. Natürlich gibt es auch mal einen Stand mit Insekten, aber ich habe tatsächlich nur einen gesehen. Achso ja und beim Streetfood aufpassen, das ist manchmal ziemlich „hot“.

Nachtmarkt in Phuket Town

Nachtmarkt in Phuket Town

Das erste Mal in Thailand – Was gibt es zu beachten?

Ich denke das Wichtigste ist, sich bewusst zu machen, dass man Gast ist. Es gibt ein paar Regeln, die man beachten sollte. Niemals sollte man etwas gegen den König sagen. Oder auf eine wegrollende Münze (sie ist mit dem Bild des Königs geprägt) sowie einen wegfliegenden Geldschein treten.

Buddha ist heilig, bitte auch respektvoll damit umgehen und Abstand halten. In den meisten Geschäften/Restaurants bleiben die Schuhe vor der Tür.

Recycling auf thailändische Art

Recycling auf thailändische Art

Von A nach B in Thailand? Wie bist du zu deinen Zielen gelangt oder mit was hast dich an deinen Urlaubszielen fortbewegt?

Laufen ist in Thailand nicht angesagt, am besten bewegt man sich mit Motorbikes, mit Taxen oder Tuk Tuk´s. Aber vorsichtig, die Taxifahrer sind Füchse ;)

Typisches Fortbewegungsmittel in Thailand: Motorroller

Typisches Fortbewegungsmittel in Thailand: Der Motorroller

Das Thailand Wetter?

Warm… die Beste Reisezeit ist im Winter, ab Mai beginnt die Regenzeit.

Ab Mai ist Regenzeit in Thailand.

Ab Mai ist Regenzeit in Thailand.

Deine Packliste für den Thailand Urlaub. Was darf im Koffer nicht fehlen, worauf kann man verzichten?

Hmm … ich hatte auf jeden Fall viel zu viel bei. Eigentlich braucht man nicht viel und nur wenig Klamotten. Es gibt überall günstige Wäschereien, Flip Flops, tropischen Mücken- und Sonnenschutz, Badekleidung, Schnorchel und die persönlichen Toilettenartikel. Ich hatte noch ein Notfallkit und einiges an Medikamenten bei. Das habe ich aber nicht gebraucht, würde ich allerdings wieder mitnehmen.

Besondere Hotels und Restaurants in Thailand?

Ich war in meinem Thailand Urlaub auf Ko Phangan in der Region rund um den Salad Beach. Dort gibt es viele vegane Restaurants, Yoga Zentren und „clean Resorts“ – wo kein Alkohol und keine Zigaretten erlaubt sind. Ich denke man wohnt am Besten in Bungalow´s die gibt es in allen Kategorien.

Das Village Coconut Island

Das Village Coconut Island

Braucht man bei der Einreise ein Visum und werden Schutzimpfungen für den Thailand Urlaub benötigt?

Bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ist kein Visum notwendig. Was die Schutzimpfungen angeht, möchte ich mich zurückhalten. Das muss jeder für sich entscheiden und kann sich hierfür bei einem Arzt beraten lassen. Ich persönlich hab mich gegen Hepatitis impfen (keine Kassenleistung) und Tetanus auffrischen lassen.

Liebe Asena, vielen Dank für das Interview und deine zahlreichen Tipps. Einen ausführlichen Reisebereicht von Asena findest du auf ihrem Blog: dieasena.wordpress.com
Und wie war dein erster Thailand Urlaub? Wir freuen und auf deinen Kommentar!

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.