Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

Die erste Reise nach Botswana in Afrika – 11 Fragen und Antworten

,
0

Einmal in Botswana im Okavango Delta oder Chobe Nationalpark auf Safari gehen, davon träumen viele Afrika Reisende. Ina von Genussbummler hat sich diesen Traum erfüllt. In unseren 11 Fragen und Antworten gibt sie Tipps, was du vor deiner ersten Botswana Reise wissen musst und was du auf keinem Fall verpassen solltest.

Die Top 5 Highlights deiner Botswana Reise!

Nach Botswana bin ich in Verbindung mit einem Roadtrip durch Namibia gereist. Dort war ich nur 6 Tage an zwei verschiedenen Orten (Chobe Nationalpark und Okavango Delta), daher sind meine Highlights Erlebnisse von diesen beiden Orten.

  1. Endlich ein Leopard in freier Wildbahn gesehen
  2. Mit dem Mokoro, dem traditionellen Boot, durch das Okavango Delta gefahren
  3. Löwen- und Hyänenkinder beim Spielen beobachten
  4. Eine Walking-Safari auf einer Insel im Okavango Delta
  5. Mit dem Flugzeug über die afrikanische Steppe fliegen
Highlight der Botswana Reise, die Sichtung eines Leoparden

Highlight der Botswana Reise, die Sichtung eines Leoparden

Sehenswerte Orte, Städte und Regionen von Botswana!

Absolut sehenswert sind die von mir besuchten Orte Chobe Nationalpark und das Okavango Delta. Hier gibt es eine unglaubliche Vielfalt an Tieren und man kann vor allem im Chobe eine der größten Elefantenpopulationen Afrikas beobachten. Das Okavango Delta ist neben seinem Tierreichtum auch wegen seiner einmaligen Landschaft sehenswert. Das Flussdelta ist je nach Jahreszeit voller Wasser oder relativ trocken. Entsprechend müssen sich auch die Tiere anpassen. So gibt es z. B. hier die einzige Antilopenart, die in diesen überschwemmten Gebieten leben kann.
Sehenswert sollen aber auch die Kalahari, der Moremi Nationalpark oder die Makgadikgadi Salzpfanne sein.

Baobabs im Chobe Nationalpark

Baobabs im Chobe Nationalpark

Das Besondere an Botswana?

Botswana ist eins der wenigen, wenn nicht sogar das einzige Land in Afrika, in dem die Großwildjagd verboten ist (Anmerkung von Anne: in Kenia ist die Großwildjagd seit Ende der 1970er Jahre verboten). Wilderei wird streng kontrolliert und Wilderer hart bestraft. Sehr gut merkt man dies am Verhalten der Tiere. In Botswana waren die Tiere weniger schreckhaft als z. B. in Namibia. Ich finde gerade in der heutigen Zeit, wo viele Tiere Afrikas vor dem Aussterben bedroht sind bzw. deren Lebensraum immer stärker eingeschränkt wird, ist das Jagdverbot eine sehr gute Sache.

Ein Löwe im Chobe Nationalpark

Ein Löwe im Chobe Nationalpark

Die Menschen in Botswana? Was ist dir kulturell/generell aufgefallen?

Bei so einer Reise hat man ja relativ wenig Kontakt zu Einheimischen und wenn dann meist in der Form Gast – Safariguide/Hotelangestellter. Was mir neben der Freundlichkeit und Fröhlichkeit der Angestellten aufgefallen ist, war das unglaubliche Interesse an alltäglichen Dingen aus dem Leben der Gäste aber auch die Freude, etwas vom eigenen Leben zu berichten. So haben wir uns z.B. über die unterschiedlichen Essgewohnheiten ausgetauscht. Unser Guide fand es ganz seltsam, dass so viele Gäste gerne Rindfleisch essen, obwohl es so zäh ist. Da haben wir ihn aufgeklärt, dass das Fleisch erst abgehängt wird bevor es gegessen wird und es dann sehr zart ist. Dies kannte er so nicht. Einmal wollten die Guides gerne Schneebilder sehen. Zum Glück waren auch Gäste aus Kanada und Alaska dabei, diese hatten reichlich Schneebilder auf ihren Handys.

Besonders war auch unser Erlebnis mit der Polizei, da wir (mein Partner und ich) einen Unfall hatten, kurz bevor wir unseren Mietwagen nach der Rundreise durch Namibia in Kasane abgeben mussten. Die Polizisten waren alle sehr freundlich und sehr bemüht alles so schnell wie möglich abzuwickeln, damit wir noch unseren Shuttle nach Simbabwe erwischen konnten. Dies war nicht so einfach, da alles mit der Hand geschrieben werden musste.

Auf Safari zu Fuss

Auf Safari zu Fuss

Das Essen in Botswana (von skurril bis lecker)? Was hat dir geschmeckt, was nicht und was hast du gar nicht erst probiert?

Skurriles habe ich in den beiden Unterkünften leider nicht bekommen. Im Allgemeinen war das Essen dort leider sehr an den internationalen Gästen ausgerichtet. Sehr gut haben mir immer die Wild- sowie Kürbisgerichte geschmeckt.

Essen mit Aussicht im Savute Safari Camp

Essen mit Aussicht im Savute Safari Camp

Das erste Mal in Botswana – Was gibt es zu beachten?

In Botswana leben die Tiere noch in freier Wildbahn. Das bedeutet, dass man überall auf sie treffen kann, auch in Städten. So habe ich in Kasane Warzenschweine über die Straße laufen sehen. Aber auch Elefanten sind in bewohnten Gebieten zu sehen. Auf solche Begegnungen sollte man immer vorbereitet sein.

Eine Löwin im Chobe Nationalpark

Eine Löwin im Chobe Nationalpark

Von A nach B durch Botswana? Wie bist du zu deinen Zielen gelangt oder mit was hast du dich an deinen Urlaubszielen fortbewegt?

Zu den beiden Lodges bin ich mit einem kleinen Flugzeug geflogen. Dies ist eine gute Möglichkeit, verschiedene Gebiete in Botswana zu besuchen, wenn man nicht selbst fahren möchte bzw. die einzige Möglichkeit, wenn man eine Lodge im Okavango Delta ausgewählt hat. In den Lodges gab es Pirschfahrten mit Safarifahrzeugen (Chobe NP) oder geführte Ausflüge mit dem Mokoro, Motorboot oder zu Fuß (Okavango Delta).

Natürlich kann man auch in Botswana sehr gut selbst fahren. Allerdings kann das Fahren in einigen Gebieten relativ anspruchsvoll sein. Man sollte mit Tiefsandpisten und Durchquerungen von Flussläufen rechnen (immer abhängig von der Jahreszeit). Möchte man in Botswana selbst fahren, sollte man schon etwas Erfahrung mit Offroadfahren besitzen. Auch als Selbstfahrer ist es möglich, Lodges im Okavango Delta anzufahren. Diese liegen dann aber am Rande des Deltas.

Flug über das Okavango Delta

Flug über das Okavango Delta

Das Wetter in Botswana?

Botswana zeichnet sich durch subtropisches, trockenes und heißes Klima aus. Selbst in der Regenzeit gibt es hier relativ wenig Niederschlag. Während es tagsüber sehr heiß werden kann, kühlt es nachts deutlich ab. Daher ist eine dickere Jacke in den Morgen- und Abendstunden empfehlenswert.

Sonnenuntergang im Okavango Delta

Sonnenuntergang im Okavango Delta

Deine Packliste für Botswana – was darf im Koffer nicht fehlen, worauf kann man verzichten?

In Botswana benötigt man hauptsächlich funktionelle Kleidung. Sie sollte möglichst gedeckte Farben haben und luftig sein. Abends kühlt es deutlich ab, so dass auch eine Jacke nicht fehlen sollte. Auch Sonnen- und Mückenschutz sollte im Gepäck sein. Sind Walking-Safaris geplant ist festes Schuhwerk wichtig. Was natürlich nicht fehlen darf, sind eine gute Kamera mit ausreichend Tele und am besten noch ein Fernglas.
Was ich in Botswana nicht gebraucht habe waren schicke Sachen.

Eine Gabelracke im Chobe Nationalpark

Eine Gabelracke im Chobe Nationalpark

Besondere Unterkünfte und Restaurants in Botswana?

Zu Restaurants kann ich leider nichts sagen. Meine beiden Unterkünfte, das Savute Safari Camp im Chobe Nationalpark und das Camp Okavango kann ich aber absolut empfehlen.

Das Camp Okavango in Botswana

Das Camp Okavango in Botswana

Braucht man bei der Einreise ein Visum und werden Schutzimpfungen für Botswana benötigt?

Ein Visum benötigt man als deutscher Staatsbürger nicht. Bezüglich der Schutzimpfungen sollte man sich wie bei jeder Reise in exotische Gebiete von einem Reisemediziner beraten lassen. So ist z. B. Malaria je nach Reisezeit und besuchtem Gebiet ein Thema in Botswana.

Teile diesen Beitrag auf:

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.