Aktualisiert am 11.09.2022

Für einen schönen Urlaub in Cannes an der französischen Riviera muss es nicht immer das Luxushotel an der berühmten Croisette und die passende Yacht sein. Cannes eignet sich von spritzigen Städtetrip bis entspannten Urlaub von einer Woche oder länger.

Urlaub in Cannes – unsere Erfahrung

Auf dem ersten Blick ist Cannes ein teures Pflaster mit dem berühmten Boulevard de la Croisette, wo sich Fünf Sterne Plus Hotels, Luxus Boutiquen und Casinos aneinander reihen. Wer genauer hinsieht, wird merken, es gibt durchaus Möglichkeiten auch in der Stadt der Filmfestspiele verhältnismäßig günstigen Urlaub zu machen. Dafür ist auch kein besonderer Spürsinn nötig. Wer abseits der bekannten Pfade nach günstigen Unterkünften und Restaurants sucht, wird schnell fündig. Unsere Cannes Tipps haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

Der Besuch des berühmten Boulevard de la Croisette gehört zum Urlaub in Cannes dazu

Der Besuch des berühmten Boulevard de la Croisette gehört zum Urlaub in Cannes dazu

Yachthafen und Riesenrad zum Sonnenuntergang

Yachthafen und Riesenrad zum Sonnenuntergang

Cannes Sehenswürdigkeiten

Cannes hat vieles sehenswertes seinen Besuchern zu bieten. Das schöne ist, alle Sehenswürdigkeiten liegen in der Nähe und lassen sich ohne Probleme zu Fuß erkunden. Und bei einigen Sehenswürdigkeiten ist sogar kein Eintritt notwendig.

Cannes und seine schönen Aussichtspunkte

Wie schön Cannes und die Côte d’Azur ist, zeigt sich am Besten von einem der drei Aussichtspunkte.

Aussicht vom Riesenrad

Unübersehbar ist das weiße Riesenrad am Hafen, in der Nähe des Festpielhauses und des Casinos. Vor allem ab Sonnenuntergang ist es ein beliebter Platz, um den Yachthafen, die Altstadt und die Weite des Mittelmeeres auf sich wirken zu lassen.

  • Adresse: 38 Promenade de la Pantiero
  • Eintritt: 6 € (Stand Juli 2022)

Cannes Aussichtspunkt mit Cannes Schriftzug am Château del la Castre

Etwas steil geht es zur Festung hinauf aber die Anstrengung lohnt sich und das zu jedes Tageszeit. Der Blick über die Dächer der Altstadt, dem Mittelmeer und die schönen Grünanlagen sind wie aus einem Bildband. Überall blüht der Oleander in den schönsten Farben und gibt der Aussicht einen weiteren Farbtupfer.

Unübersehbar ist das Cannes Zeichen, welches ein wenig an das Hollywood Zeichen in Los Angeles erinnert. Die Buchstaben sind natürlich ein sehr beliebtes Fotomotiv, vor allem am Abend, wenn sie illuminiert werden. Generell herrscht am Abend an der Festung eine komplett andere Atmosphäre. Bei unserem Besuch fand ein Klavierkonzert hinter den Buchstaben statt, welche perfekt zur Umgebung und dem Abendhimmel über dem Mittelmeer passte.

  • Adresse: Musée de la Castre
  • Eintritt: frei

Panorama-Aussicht vom Tour de guet

21 Meter hoch und 109 Stufen führen zur Panorama-Aussicht über Cannes und Umgebung. Der ehemalige Signalturm aus dem späten 11. Jahrhunderts gehört zum Musée de la Castre. In den historischen Gemäuern befindet sich ein kleines Kunst- und Völkerkundemuseum. Der Panoramaturm, welcher im 18. Jahrhundert als Gefängnis diente ist mit Sicherheit der Höhepunkt des Museums. Die Treppen nach oben werden sehr schmal und größere Besucher müssen auf ihre Köpfe aufpassen. Aber der Aufstieg lohnt sich. Vom Turm lässt sich die gesamte Bucht in Richtung Théoule-sur-Mer überblicken und es wird einem bewusst, woher die Côte d’Azur verdient ihren Namen hat.

  • Adresse: 6 Rue de la Castre
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 13 Uhr | 14 bis 18 Uhr, am Mittwoch bis 21 Uhr | Montag Ruhetag
  • Eintritt: 6 € (Stand Juli 2022)
Blick vom Riesenrad auf den Yachthafen und den Stadtteil Le Suquet

Blick vom Riesenrad auf den Yachthafen und den Stadtteil Le Suquet

Blick vom Riesenrad auf den Yachthafen und die Insel Sainte Marguerite

Blick vom Riesenrad auf den Yachthafen und die Insel Sainte Marguerite

Der Cannes Schriftzug wird am Abend in warmen Licht perfekt illuminiert

Der Cannes Schriftzug wird am Abend in warmen Licht perfekt illuminiert

Blick vom Musée de la Castre auf das Riesenrad, den Yachthafen und die Altstadt

Blick vom Musée de la Castre auf das Riesenrad, den Yachthafen und die Altstadt

Auch am Tag ist der Cannes Schriftzug ein lohnenswertes Ziel und bietet eine traumhafte Aussicht auf Cannes

Auch am Tag ist der Cannes Schriftzug ein lohnenswertes Ziel und bietet eine traumhafte Aussicht auf Cannes

Vom 21 Meter hohen Aussichtsturm lässt sich Cannes und Umgebung überblicken

Vom 21 Meter hohen Aussichtsturm lässt sich Cannes und Umgebung überblicken

Ausblick über die Côte d'Azur

Ausblick über die Côte d’Azur

Blick auf Cannes

Blick auf Cannes

Cannes Filmfestival, Festspielhaus und die Star-Allee

Wer an Cannes denkt, dem fallen sofort die berühmten internationalen Filmfestspiele ein. Seit 75 Jahren wird im Festspielhaus an der Croisette die Goldene Palme verliehen. An 12 Tagen im Mai ist die internationale Promidichte aus der Filmbranche besonders hoch. An den restlichen Tagen im Jahr können auch Besucher sich auf dem roten Teppich für ihr persönliches Erinnerungsfoto in Pose schmeißen. Bei wechselnden Veranstaltungen im Festspielhaus kann der rote Teppich auch eine andere Farbe haben und zeitweise nicht betreten werden.

Allée des Lumières – die Handabdrücke von internationalen Schauspielern, Regisseuren und Filmemachern

Am Festspielhaus, rund um die Cannes Tourist-Information sowie in den umliegenden Parkanlagen finden sich 140 Handabdrücke sowie Unterschriften berühmter Kinostars. In einer Broschüre sind alle Stars aufgelistet und es gibt eine Beschreibung, wo sich ihre Abdrücke befinden. Auch hier gibt es Parallelen nach Los Angeles und dem Hollywood Boulevard, wo sich berühmte Gesichter der Kinoleinwand verewigt haben.

  • Adresse: Office du Tourisme Palais des Festivals et des Congrès – Cannes | 1, Boulevard de la Croisette
Im Festspielhaus von Cannes finden das gesamte Jahr Veranstaltungen jeglicher Art statt

Im Festspielhaus von Cannes finden das gesamte Jahr Veranstaltungen jeglicher Art statt

Posieren auf dem roten Teppich von Cannes ist für jeden Besucher kostenfrei möglich

Posieren auf dem roten Teppich von Cannes ist für jeden Besucher kostenfrei möglich

140 Handabdrücke von Filmstars lassen sich auf der Esplanade Pompidou betrachten

140 Handabdrücke von Filmstars lassen sich auf der Esplanade Pompidou betrachten

Hollywoodstar Sylvester Stallone hat sich 1993 in Cannes mit seinem Handabdruck verwewigt

Hollywoodstar Sylvester Stallone hat sich 1993 in Cannes mit seinem Handabdruck verwewigt

Cannes Strände

An der französischen Riviera lässt es sich fantastisch Strandurlaub machen. Ein Großteil der Strände an der Croisette sind Privatstrände mit zugehörigen Beach Clubs. Sie zu besuchen ist zum Teil Privileg der angrenzenden Luxushotels. Darüber hinaus gibt es auch frei zugängliche öffentliche Strände, die sehr sauber und durch Rettungsschwimmer bewacht sind. Es gibt Duschen und Beach Volleyball Felder. An zwei öffentlichen Stränden gilt ein Rauchverbot.

Da die Strände in der Nacht teilweise einiges „erleben“, werden die Strände in den frühen Morgenstunden gereinigt. Zur Badesaison ist ein Netz im Wasser vor den Stränden gezogen, um Quallen fern zu halten.

Kostenloser Strandbus – mit dem Palm Bus an den Strand von Cannes

Mit den zwei Mini Bussen lassen sich die Strände Palm Beach und La Bocca ansteuern. Eine App informiert über die Fahrten. An der Croisette haben wir einige Haltstellen vom Palm Bus gesehen.

Öffentlicher Strand Plage Mace zum Sonnenuntergang

Öffentlicher Strand Plage Mace zum Sonnenuntergang

Die öffentlichen Strände von Cannes werden von Rettungsschwimmern bewacht

Die öffentlichen Strände von Cannes werden von Rettungsschwimmern bewacht

Frühschwimmer am öffentlichen Strandabschnitt Zamenhof

Frühschwimmer am öffentlichen Strandabschnitt Zamenhof

Cannes und der berühmte Boulevard de la Croisette

Der Bummel über die Croisette gehört im Urlaub in Cannes einfach dazu. Auf dem zwei Kilometer langen Abschnitt zwischen Festspielhaus und Yachthafen zeigen sich auf der Straße die schnellsten und teuersten Sportwagen von ihrer schönsten Seite. Entlang der Strandpromenade werden die aktuellsten Modetrends auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Sprich, es ist ein Sehen und Gesehen werden! Aber gibt es eine schönere Kulisse als die historischen Grand Hotels, wie zum Beispiel das Carlton im Hintergrund? Wir denken nicht.

Am besten genießt man die Szenerie bei einem köstlichen Eis. An der Corisette entlang der Strände gibt es zahlreiche Softeisstände. Zwischen den Luxusgeschäften gibt es ein Eiscafé mit einer unfassbar großen Auswahl an Eissorten. Die Kugel Eis kostet 3,50 € an der Croisette. Nicht ganz billig aber sehr lecker.

Cannes Yachthäfen

Nicht zu übersehen sind die zahlreichen Luxusyachten, die in den Häfen vor Anker liegen. An beiden Enden der Croisette gibt es einen Hafen und ähnlich einem Schaufensterbummel, lassen sich die schwimmenden Villen aus nächster Nähe betrachten. Die Mole mit den zwei Leuchtfeuern lässt sich zum Teil begehen. Am Leuchtturm landen gefühlt im Minutentakt Helikopter und aus diesem Grund ist das Stück der Mole nicht erkundbar.

Hotel Carlton an der Croisette

Hotel Carlton an der Croisette

Palmen säumen den Boulevard de la Croisette

Palmen säumen den Boulevard de la Croisette

Die azurblauen Stühle entlang der Croisette laden zum Verweilen ein

Die azurblauen Stühle entlang der Croisette laden zum Verweilen ein

Köstliches Softeis am Abend auf der sehr gut besuchten Croisette

Köstliches Softeis am Abend auf der sehr gut besuchten Croisette

Hafeneinfahrt nach Cannes ist auch Hubschrauberlandeplatz

Hafeneinfahrt nach Cannes ist auch Hubschrauberlandeplatz

Cannes Croisette und die Kunst

Wer aufmerksam den Boulevard entlang schlendert, wird die verschiedensten Skulpturen bekannter Künstler ausfindig machen. Pop Art Artist Thierry Trivès ist unter anderem im Park am Strand Zamenhof zu finden. Auch die französische Künstlerin Laurence Jenkell und ihre berühmten „wrapped candies“ sind an der Croisette nicht zu übersehen.

Peace and love around the world von Pop Art Artist Tierry Trivès

Peace and love around the world von Pop Art Artist Tierry Trivès

Übergroße BonBons der französischen Künstlerin Laurence Jenkell an der Croisette

Übergroße BonBons der französischen Künstlerin Laurence Jenkell an der Croisette

Cannes Altstadt – günstig Essen gehen

Besonders schön und irgendwie auch ganz anders zur Croisette ist die Altstadt unter dem Château de la Castre. In den verwinkelten Gassen des Stadtteils Le Suquet reihen sich kleine Bars, Cafés und Brasserien. Auf Tafeln angeschlagen stehen die Menu du jour oder die plat du jour.

Beim Tagesmenü stehen zum Beispiel drei Vorspeisen, drei Hauptgänge und drei Desserts für einen Preis zur Wahl. Ein Drei-Gänge-Menü kann dann um die 32 € kosten, was für Cannes als adäquat empfinden. Tagesgerichte sind natürlich günstiger und werden ebenfalls zahlreich angeboten.

Franzosen gehen für deutsche Verhältnisse spät essen. Sie genießen und zelebrieren das Abendessen und alle sitzen draußen unterm freien Himmel. Die lauen Nachttemperaturen in den Sommermonaten lassen sich auf dieser Weise am besten erleben.

Cannes Le Suquet am Tag

Auch am Tag ist es ein Genuss durch die schmalen Gassen von le Suquet zu streifen. Viele Restaurants haben jedoch über die Mittagszeit nicht geöffnet. Einige wenige bieten Mittagstisch an.

Günstig essen im Stadtteil Ctre Ville

In den Straßen Rue Hoche und Rue Hélène Vagliano im Stadtteil Ctre Ville finden sich ebenfalls viele internationale Restaurants, wo das Leben und Essen draußen statt findet. Abseits der Kreuzungen gibt es nicht so stark besuchte Restaurants, die nicht weniger gut aber einiges günstiger sind. Bei der Bäckerei Marcellino in der Rue Hoche  gibt es neben ein günstiges Frühstück auch köstlich belegte Baguettes zum Mitnehmen und jede Menge fantastischer süßer Teilchen, wie Tarts und Eclairs.

Zwischen den verwinkelten Gassen reihen sich zahlreiche Bars und Brasserien

Zwischen den verwinkelten Gassen reihen sich zahlreiche Bars und Brasserien

Gemütliche Atmosphäre beim Abendessen in den Gassen der Altstadt von Cannes

Gemütliche Atmosphäre beim Abendessen in den Gassen der Altstadt von Cannes

Tagesmenü - Menu du jour werden häufig in den kleinen Brasserien angeboten

Tagesmenü – Menu du jour werden häufig in den kleinen Brasserien angeboten

Auch am Tag laden die kleinen Altstadtgassen zum Erkunden ein

Auch am Tag laden die kleinen Altstadtgassen zum Erkunden ein

In der Altstadt lassen sich an jeder Ecke Fotomotive finden, wie diese drei Meter hohe Bougainvillea

In der Altstadt lassen sich an jeder Ecke Fotomotive finden, wie diese drei Meter hohe Bougainvillea

Französische Bäckereien bieten kleine und günstige Frühstücke an

Französische Bäckereien bieten kleine und günstige Frühstücke an

Wer kann zu kunstvoll dekorierten Tarts und Eclairs schon nein sagen

Wer kann zu kunstvoll dekorierten Tarts und Eclairs schon nein sagen

Cannes Shopping

In Cannes oder generell an der Côte d’Azur kann die Kreditkarte schnell zum Glühen gebracht werden. An der Croisette und den Edel Boutiquen haben wir uns auf den klassischen Schaufensterbummel beschränkt, außer im bereits oben beschriebenen Eiscafé.

Wer echt französisches Lebensgefühl erleben möchte, sollte viel eher auf eine der zahlreichen Märkte gehen. Nirgendwo schmecken Pfirsiche und Aprikosen besser.

Nachtmarkt am Riesenrad

Ein besonderes Erlebnis ist der Nachtmarkt am Riesenrad am Hafen von Cannes. Im Juli und August findet er jeden Donnerstag  statt, sowie unter der Woche an zwei weiteren Standorten in Cannes. Neben Kunsthandwerk gibt es kulinarisch einiges zu bieten.

Markthalle in der Altstadt von Cannes

Markthalle in der Altstadt von Cannes

Eine Kugel Eis kostet in Cannes an der Croisette 3,50 €

Eine Kugel Eis kostet in Cannes an der Croisette 3,50 €

Der Nachtmarkt am Riesenrad findet im Juli und August am Donnerstagabend statt

Der Nachtmarkt am Riesenrad findet im Juli und August am Donnerstagabend statt

Exklusive Geschäfte an der Croisette

Exklusive Geschäfte an der Croisette

Cannes günstige Hotels

Wir haben während unserer Reise nach Cannes im Ibis Cannes Center übernachtet. Es ist ein kleineres Hotel mit einfachen kleinen Zimmern ohne Balkon. Die Lage ist zentral und ein guter Ausgangspunkt Cannes zu erkunden. Im Erdgeschoss wird ein gutes Frühstück serviert.

  • Adresse: 8 Rue Marceau

Ebenfalls zu empfehlen ist das günstige Nehô Suites Cannes Croisette mit Pool im Innenhof sowie Balkon. Vor 24 Jahren haben wir hier auf unserer Klassenfahrt übernachtet. Mittlerweile ist es renoviert worden aber eine kleine Panryküche zur Selbstversorgung gibt es noch immer auf den Zimmern.

  • Adresse: 12 Rue Latour-Marbourg
Frühstück im Ibis Cannes Center

Frühstück im Ibis Cannes Center

Ähnliche Beiträge - Das könnte dich auch interessieren!
Teile diesen Beitrag auf:

Über die Autorin / Autoren

Als gebürtige Brandenburgerin arbeite ich dort, wo andere in Norddeutschland ihren Urlaub verbringen. Meinen Urlaub verbringe ich am liebsten als leidenschaftliche Wildlife Fotografin - zwischen A wie Afrika bis Z wie Zingst!