Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

6 Tipps für Fort Myers und Umgebung

,
2

Am Golf von Mexiko in Florida haben mir die Stadt Fort Myers und die Umgebung besonders gut gefallen. Neben der Geschichte und den Sonnenuntergängen haben es mir vor allem die Natur und Tierbeobachtungen angetan. Deshalb hier nun meine Tipps für die Region.

Tipp 1: Edison & Ford Winter Estates

Eins der wichtigsten Sehenswürdigkeiten überhaupt in Fort Myers sind die Häuser von Thomas Edison („Erfinder der Glühbirne“) und Henry Ford (Gründer des Automobilhersteller Ford Motor Company). Beide Grundstücke liegen direkt nebeneinander, da beide Familien eng miteinander befreundet waren. Die Häuser dienten als Winterquartier, da das Klima in Florida zu dieser Jahreszeit so wunderbar mild ist.

Edison kaufte sein Grundstück bereits in 1885 und skizzierte sein Haus so, wie er es sich vorstellte und ließ es von einem Architekten erbauen. Im Jahr 1947 überließ Edisons Frau Mina die Seminole Lodge für $1 der Stadt Ft. Myers. Henry Ford wiederum erwarb sein Haus im Jahr 1916 um die Ferien mit Thomas Edison zu verbringen.

Die Gebäude der beiden Erfinder und Geschäftsleute sind mittlerweile ein Museum. In beide Wohnhäuser kannst du von außen einen Blick hinein werfen und dir ein Bild davon machen, wie die Familien zu jener Zeit gelebt haben. Aber auch ein Rundgang über die Grundstücke schließt die Führung des Museums ein. In der Garage steht zum Beispiel eine hübsche Sammlung an Fords und in Edison kleinem Labor im Garten wurden bestimmt zahlreiche Erfindungen gemacht. Besonders schön sind auch die hochgewachsenen Bäume auf dem Landgut, wie Königspalmen – die von Kuba stammen, Mangobäume oder die Banyan-Feige. Letzterer Baum misst inzwischen einen halben ha im Durchmesser und diente unter anderem zur Forschung zur Herstellung von Gummi.

Ich empfehle dir eine Audio Tour in deutscher Sprache zu unternehmen. Bei der werden dir über Kopfhörer an den verschiedensten Punkten wichtige Details aus dem Leben von Edison und Ford sowie auch zu den Grundstücken erzählt. Des Weiteren werden aber auch geführte Touren angeboten – am Mittwoch um 10:30 Uhr und Freitag um 12:30 Uhr, sogar in deutscher Sprache.

  • Eintrittspreise:
    Audio Tour (stand Dezember 2017): Erwachsene $25, Jugendliche (Alter 13-19) $20, Kinder (Alter 6-12) $15, Kinder unter bis 6 Jahren freier Eintritt
    Geführte Tour (stand Dezember 2017): Erwachsene $30, Jugendliche (Alter 13-19) $25, Kinder (Alter 6-12) $18, Kinder unter bis 6 Jahren freier Eintritt
  • Öffnungszeiten: Täglich von 09:00–17:30 Uhr
  • Adresse: 2350 McGregor Blvd, Fort Myers, FL 33901
  • Mehr Informationen auf www.edisonfordwinterestates.org
Das Haus von Thomas Edison in Fort Myers

Das Haus von Thomas Edison in Fort Myers

Das Haus von Henry Ford in Fort Myers

Das Haus von Henry Ford in Fort Myers

Blick in das Haus von Thomas Edison

Blick in das Haus von Thomas Edison

Blick in ein Zimmer im Haus von Henry Ford

Blick in ein Zimmer im Haus von Henry Ford

Die Garage von von Henry Ford

Die Garage von von Henry Ford

Blick in das Labor von Thomas Edison

Blick in das Labor von Thomas Edison

Eine Banyan-Feige

Eine Banyan-Feige

Tipp 2: Sonnenuntergang am Fort Myers Beach

Eines solltest du in Fort Myers ebenfalls nicht verpassen, den Sonnenuntergang am Ft. Myers Beach. Allerdings solltest du dich früh genug auf den Weg machen, denn die Idee haben auch andere. Sonst landest du am Ende im Stau und verpasst wohl möglich das Highlight am Abend. Außerdem kann es auch passieren, dass du vor Ort keinen Parkplatz mehr findest oder nur zu überhöhten Preisen.

Ich muss zugeben ich war regelrecht überrascht wie viele Menschen sich am Strand versammeln, um sich die untergehende Sonne am Golf von Mexiko anzuschauen. Als die Sonne verschwunden ist, machen sich die meisten allerdings bereits wieder auf den Rückweg. Das ist definitiv ein Fehler, denn danach färbt sich der Himmel in den schönsten Orange- und Rottönen. Mache es dir also am Strand mit einem Drink gemütlich und genieße.

Sonnenuntergang am Fort Myers Beach

Sonnenuntergang am Fort Myers Beach

Tipp 3: Eintauchen in die Natur von Florida

Es gibt sehr viele Möglichkeiten die vielseitige Pflanzen- und Tierwelt in Florida zu bestaunen. Direkt in Ft. Myers gibt es das sogenannte Six Mile Cypress Slough Preserve. Hier hast du auf einem 1,2 Meilen langen Holzrundweg die Gelegenheit in eine Welt aus Sumpfzypressen und anderen Pflanzen abzutauchen. Auf fünf unterschiedlichen Aussichtspunkten kannst du außerdem auch Tiere wie Alligatoren, Vögel, Schildkröten oder wilde Hausschweine beobachten. Letztere sind irgendwann mal ausgebüxt und haben sich in diesem kleinen Reservat niedergelassen.

Der Eintritt ist mit deinem Parkticket abgegolten. Pro Stunde zahlst du $1 und darfst maximal zwei Stunden parken. Besuche auch die kleine Reservat Information. Die freundliche Dame ist ursprünglich aus Deutschland und erzählt dir auch einiges gerne auf deutsch.

  • Adresse: 7751 Penzance Blvd, Fort Myers, FL 33966
Der Holzrundweg im Six Mile Cypress Slough Preserve

Der Holzrundweg im Six Mile Cypress Slough Preserve

Wilde Hausschweine

Wilde Hausschweine

Sumpfzypressen im Six Mile Cypress Slough Preserve

Sumpfzypressen im Six Mile Cypress Slough Preserve

Augereiht sonnen sich die Schildkröten in der Sonne

Augereiht sonnen sich die Schildkröten in der Sonne

Ein Kormoran

Ein Kormoran

Tipp 4: Beobachten von Manatees (Rundschwanzseekühe)

Bevor ich nach Florida geflogen bin, hatte ich wirklich gehofft neben Alligatoren auch Manatees zu Gesicht zu bekommen. Die gemütlichen dicken Pflanzenfresser, die bis zu 500 Kilogramm schwer werden und sich vornehmlich unter Wasser aufhalten, zu beobachten ist allerdings gar nicht so einfach. Denn wo trifft man die scheuen Säugetiere mit der markanten Schwanzflosse und der großen Schnauze an?

Eine Möglichkeit bietet der Lee County Manatee Park in Fort Myers. Hier ziehen sich die Meeresbewohner im Winter in das wärmere Wasser eines großen Parks zurück, welcher liegt am Rande eines Kraftwerkes liegt. Zu beachten sind die gemütlichen Riesen deshalb hier nur von November bis März, da sie dann wieder weiter ziehen. Und ich hatte sogar Glück und habe ein kleines Manatee gesehen, welches im Wasser kleine Kunststücke vorgeführt hat.

Auf dem kleinen „Kanal“ besteht auch die Möglichkeit mit einem Kayak eine kleine Tour zu machen und so mit den scheuen Tieren näher in Kontakt zu kommen.

Die Parkgebühren liegen preislich bei einem $1 pro Stunde von April – November und $2 pro Stunde von Dezember – März. Für den ganzen Tag zahlst du $5.

  • Öffnungszeiten: täglich von 7:00 Uhr bis Sonnenuntergang
  • Adresse: 10901 Palm Beach Blvd, Fort Myers, FL 33905

Ein kleines Mantee, das kleien Kunststücke vorführt.

Ein Manatee beim Auftauchen.

Ein Manatee beim Auftauchen.

Nur die Schnauze eines Manatees auf Futtersuche.

Nur die Schnauze eines Manatees auf Futtersuche.

Kayakfahrer im Lee County Manatee Park

Kayakfahrer im Lee County Manatee Park

Ein kleines Mantee, das Kunststücke vorführt.

Ein kleines Mantee, das Kunststücke vorführt.

Tipp 5: Besuche das Naturschutzgebiet auf Sanibel Island

Vor Fort Myers liegen einige hübsche kleine Inseln wie Pine Island, Captiva oder Sanibel Island. Auf die letztere empfehle ich dir unbedingt einen Ausflug zu machen oder dort sogar nach einer Unterkunft zu suchen. Die 30 km lange Insel besteht zu 40 % aus Landschaft die unter Naturschutz steht.

Unter anderem liegt hier das J. N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge. Auf dem 2000 Hektar großen Naturschutzgebiet leben etwa 300 Vogelarten, darunter Rosalöffler, Silberreiher, Seeadler und Kormorane. Ich habe hier ganz besondere Beobachtungen machen können, wie zum Beispiel eine kleine Eule, die im Dickicht eines Baumes sitzt oder einem anderen Vogel bei der Nahrungsaufnahme einer Krabbe. Die Vielfalt der Vogelarten ist unglaublich, es gibt Arten die ich nur in diesem Teil von Florida gesehen habe. Das Reservat zählte deshalb auch zu meinen Highlights in Florida.

Durch das Naturschutzgebiet führt eine befestigte Straße, die du mit einem Auto befahren kannst. Von dieser zweigen kleine Wege ab, die du zum Teil nur zu Fuß passieren darfst. Außerdem gibt es auch immer wieder kleine Holzwege oder Aussichtspunkte um die Tierwelt beobachten zu können.

  • Eintrittspreise: pro Fahrzeug $5, Fußgänger oder Fahrradfahrer zahlen nur 1$
  • Öffnungszeiten: täglich von 7:00 Uhr bis 17:30 Uhr
  • Adresse: 1 Wildlife Dr, Sanibel, FL 33957
Eine kleine Eule im Baum

Eine kleine Eule im Baum

Eine Krabbe die am Baum hoch krabbelt

Eine Krabbe die am Baum hoch krabbelt

Ein weißer Pelikan im Anflug

Ein weißer Pelikan im Anflug

Ein Vogel der sich gerade eine kleine Krabbe geschnappt hat.

Ein Vogel der sich gerade eine kleine Krabbe geschnappt hat.

Ein weiterer Vogel auf Futtersuche.

Ein weiterer Vogel auf Futtersuche.

Und noch ein Vogel auf Futtersuche.

Und noch ein Vogel auf Futtersuche.

Tipp 6: Muscheln sammeln am Bowman´s Beach

Auf der anderen Seite vom J. N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge liegt der Bowman´s Beach. Den Besuch empfehle ich dir ebenfalls, denn an den Strand werden zahllose Muscheln angespült. Nicht ohne Grund wird die Region „Shell Coast“ genannt. Bis zu 400 Muschelarten kommen hier vor und man läuft die ganze Zeit eher gebückt am Strand entlang. Der Strand ist deshalb auch auf Platz 3 in meiner persönlichen Top 9 von Floridas schönsten Stränden gelandet.

Ganz viele Muscheln am Bowman´s Beach

Ganz viele Muscheln am Bowman´s Beach

2 Comments

  • Julia sagt:

    Sanibel Island find ich persönlich ja super spannend! Ich kann mich förmlich vor mir sehen, wie ich da stundenlang wandere, rumsitze und rumstehe und beobachte und meine Speicherkarte vollfotografiere. Ich mag die fast schon meditative Ruhe an solchen Orten sehr.

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.