Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

Das erste Mal den Koffer verlieren

,
2

Seit so ziemlich genau 13 Jahren bereise ich die Welt nun mit dem Flugzeug. Kurzstrecke, Langstrecke oder Gabelflüge mit unterschiedlichen Airlines. Bis jetzt ist mein Gepäck immer mitgekommen und auch wieder heile zurück. Wie gesagt, bis jetzt!

Bei unserem Flug im Oktober von Mombasa – Frankfurt – Berlin Tegel ist es passiert. Wir stehen in Tegel und schauen auf das leere Gepäckband. Und nun? Natürlich will ich das gar nicht wahr haben. „Das passiert mir doch nicht!“ Minuten vergehen und das Kofferband schein eingefroren. „Der nächste Schwung kommt bestimmt gleich, ganz sicher!“ Aber leider hörte keiner meine Gedanken im Kopf, schon gar nicht die Gepäckbeförderung in Tegel.

Wenn das Gepäckband leer bleibt...

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: Wenn das Gepäckband leer bleibt…

Flughafenschnitzeljagd

So ging es auf die Suche nach der passenden Instanz. Quer durch das Flughafengebäude! Das erste Büro! Voll, laut und nicht für unsere Airline zuständig! Sie schickten uns zurück. Gaaaaaaaaaanz zurück, wieder durchs gesamte Flughafengebäude. Schon ein bisschen anstrengend, seit morgens um 4 Uhr auf den Beinen zu sein und jetzt weit nach 20 Uhr „die Suche des verlorenen Koffers“ zu spielen. Aber endlich das richtige Büro! Hier war auch keine lange und laute Menschenschlange, nein hier waren wir die einzigen.

schneller als der Koffer

Das schönste ist, es war der Fluggesellschaft bereits bekannt, dass unsere Koffer es von Frankfurt nach Tegel nicht geschafft haben. Die Umsteigezeit von nur knapp einer Stunde war aber auch verdammt sportlich. Das kann ich nur bestätigen! Mit einer der nächsten Maschinen wird er dann mitkommen. Wir konnten auch nicht auf ihn warten, sondern mussten die guten Stücke nur noch so genau wie möglich beschreiben.: hart oder weich, Farbe und Besonderheiten: jede Menge Sticker!! Es ist auch immer von Vorteil, wenn er einen Adressanhänger besitzt.
Die Koffer gingen an unsere Wunschadresse am nächsten bzw. übernächsten Werktag.

mein Koffer mit feucht fröhlichem Inhalt

© Anne-Katrin Gerner – GoOnTravel.de: mein Koffer mit feucht fröhlichem Inhalt

Mein Fazit

Den Koffer auf den Rückflug verlieren ist nicht so schlimm, vor allem wenn er im ganzen und vollständig zu dir nach Hause geliefert wird. Die Schreckensszenarien von Kofferversteigerungen herrenloser Gepäckstücke habe ich auch schnell aus meinen Kopf gelöscht. Trotzdem auf Nummer sicher gehen, ob alles noch vollzählig ist.
Das wichtigste, meine Fotoausrüstung und mein treuester Reisegefährte „Mucki“ sind im Handgepäck gereist – so wie immer!

Als ich dann das verlorene Stück öffnete, schlug mir schaler Biergeruch entgegen und die Sachen fühlten sich merkwürdig klamm an. Ich hatte da so eine Ahnung… Von den 3 Büchsen feinstes „Tusker“ Bier hat sich der Inhalt von 2 Büchsen und damit 1 Liter Bier schön gleichmäßig im Kofferinneren verteilt. Ja, so schnell lösen sich Urlaubsmitbringsel in Luft oder im Koffer auf.

 

Hast du auch schon deinen Koffer nach einer Reise vermisst? Erzähl uns von deinen Erlebnissen im Kommentarfeld. Wir sind gespannt, was du erlebt hast.

2 Comments

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.