Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

7 Tipps für Amsterdam!

,
2

Amsterdam ist einfach toll! Hier habe ich dir einige Tipps zusammengestellt, die vielleicht hilfreich für dich in der Stadt sein können!

Tipps 1: Unbedingt eine Grachtenfahrt machen!

GoOnTravel.de: Tipp1 - Unbedingt eine Grachtenfahrt in Amsterdam machen

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Unbedingt eine Grachtenfahrt in Amsterdam machen

Wer zum ersten Mal in Amsterdam ist sollte eine Bootsfahrt auf den Grachten machen. So verschaffst du dir einen ersten Überblick von der Innenstadt und kannst so bewusster bestimmte Sehenswürdigkeiten ansteuern. Die Kosten für solche eine Grachtenfahrt unterscheiden sich von je nach Anbieter und Länge. Eine Übersicht bekommst du hier.

Tipps 2: Achtung – hier haben Fahrradfahrer das Sagen!

GoOnTravel_Amsterdam-Fahrrad

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Überall in Amsterdam findet man Fahrräder

Weder Fußgänger noch Autofahrer sind in Amsterdam sicher vor ihnen – Fahrradfahrer. Überall sind sie und überall haben sie Vorfahrt, habe ich das Gefühl. Es gibt in Amsterdam vermutlich mehr Fahrräder als Autos. Auch deshalb gibt es vermutlich auch direkt in der Nähe vom Bahnhof ein riesiges Fahrrad Parkhaus. So etwas habe ich bisher in noch keiner anderen Stadt gesehen! Sei also vorsichtig wo du hintrittst, sonst wirst du gnadenlos umgefahren.

Tipp 3: Günstig essen in Amsterdam!

GoOnTravel_Amsterdam-Essen

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Auch in Amsterdam kann man günstig essen gehen

Die Restaurantpreise haben mich doch etwas überrascht und wenn du nicht aufpasst geht dein ganzes Reise-Budget nur für Essen drauf. Aber bereits am ersten Tag habe ich Lokalitäten entdeckt die sich auf Touristen eingestellt haben und entsprechend auch günstiges, aber gutes Essen anbieten. Du musst nur ein wenig die Augen auch in den Seitenstraßen der Innenstadt offen halten. Für ein leckeres Steak mit Pommes und Salat hat mich deshalb gerade Mal 10 EUR (ohne Getränk) gekostet.

Tipp 4: Stadtplan von Amsterdam für 1 EUR!

GoOnTravel.de: Stadtplan Amsterdam

© Anja Müller – GoOnTravel.de: Dieser Stadtplan ist sehr nützlich

Direkt gegenüber von der Centraal Station (Bahnhof) gibt es eine Tourismus Station. Dort kannst du einen Stadtplan für 1 EUR aus einem Automaten ziehen. Auch wenn, anders als vielleicht in anderen Städten, der Stadtplan nicht kostenfrei ist, empfehle ich ihn dir trotzdem. Der Stadtplan ist sehr übersichtlich und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind eingezeichnet und kurz beschrieben. Ich habe den tollen Plan als unverzichtbar empfunden, wenn ich die Übersicht in den Grachten verloren habe.

Tipp 5: Leckeren Käse kosten!

GoOnTravel_Amsterdam-Kaeseladen

© Anja Müller – GoOnTravel.de: In vielen Käseladen gibt es zahlreiche Kostproben

Die Niederlande sind neben Tulpen und Holzschuhen auch bekannt für ihren Käse. Und überall in Amsterdam gibt es Käsegeschäfte. Wer Käse liebt, sollte unbedingt in die vielen Geschäfte reinschauen. Denn hier legen viele Proben zum Kosten aus. Vielleicht findest so auch den einen oder anderen Käse der dir zu sagt und du nimmst ein Stück mit nach Hause.

Tipp 6: Keine Sprachbarrieren!

Zugegeben, immer wenn ich Deutschland verlasse, versuche ich mich in einem anderen Land auf Englisch zu verständigen. So auch in Amsterdam, als ich in einem Café sitze und etwas zu trinken bestellen möchte. Sobald ein Niederländer allerdings bemerkt dass du deutsch sprichst, tun sie es mit dir auch. Denn die Niederländer sprechen, so behaupte ich einfach mal, fast alle sehr gut deutsch. So gibt es eigentlich absolut keine Verständigungsschwierigkeiten. Dennoch sollte man anfangs nicht gleich mit deutsch lospoltern und es mit englisch versuchen. So findet man eine gemeinsame Sprachebene, das kommt bei den Niederländern einfach besser an.

Tipp 7: Drogerien sind gleichzeitig Apotheken!

In den USA bekommt man fast in jedem Supermarkt Medikamente, wie Schmerzmittel, Pillen, Salben und Co. ohne extra in eine Apotheke zu müssen. Und auch in Amsterdam bekommst du solche Medikamente einfach in der Drogerie und das zum Teil viel günstiger als in Deutschland. Wer also auf bestimmte frei verkäufliche Medikamente angewiesen ist, sollte mal in einer Drogerie vorbei schauen.

Hast du noch einen Tipp für Amsterdam? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

2 Comments

  • Daniela Langkamp sagt:

    Jetzt hast du es geschafft, für mich eine To-Do-Liste für Amsterdam zu schreiben. Ich war schon mal da, vor über 20 Jahren!!! Und fand es toll. Jetzt will ich wieder hin. Sehen, was sich verändert hat. Liebe Grüße, Daniela

    • Anja Anja sagt:

      Hallo Daniela,

      da freue ich mich dass ich dich dazu motivieren konnte mal wieder nach Amsterdam zu reisen. Die Stadt ist einfach toll! Weißt du schon genau wann du hin möchtest?

      Liebe Grüße Anja 🙂

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.