Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

125 Jahre Hurtigruten – das Menü zum Jubiläum

,
3

Im Jahr 2018 feiert die berühmte norwegische Reederei Hurtigruten ihren 125. Geburtstag. Die legendäre Postschiffroute entlang der norwegischen Küste zwischen Bergen und Kirkenes feiert dieses Jubiläum auch kulinarisch an Bord. Was wird den Gästen köstliches auf hoher See serviert? Wir haben es probiert!

Auf der MS Nord Norge wird es heute Abend feierlich. Die Crew an Bord bereitet die Gäste bereits am Morgen zum Frühstück auf das heutige Abendessen vor. Die Essenzeiten müssen auf die verlängerte Menüfolge abgestimmt werden. Nicht alle Gäste sind über die Verschiebung begeistert. Die einen können noch nicht so früh essen und die nächsten wollen nicht so spät. Ich bin mit der 2. Belegung sehr zufrieden und bin schon gespannt was mich kulinarisch heute Abend im Menü zu 125 Jahre Hurtigruten alles erwarten wird.

festlich eingedeckte Tische auf der MS Nord Norge

festlich eingedeckte Tische auf der MS Nord Norge

Nach dem Mittagessen, als die Sonne tief ins Restaurant scheint und die Servicemitarbeiter beginnen das Menü einzudecken, lasse ich es mir nicht nehmen und frage, ob ich die hübsch eingedeckten Tische fotografieren darf. Mit einem verschmitzten Lächeln darf ich eintreten und diese besondere Atmosphäre festhalten. Aus jahrelanger Erfahrung in der Gastronomie kenne ich den Moment, wenn das letzte polierte Glas eingesetzt wird, die Kissen auf den Stühlen und Bänken zurecht gezupft werden und die Menükarte aufgestellt wird. Es hat immer etwas feierliches, auch wenn ich hier nicht mitgewirkt habe.

Abendessen mit Meerblick

Abendessen mit Meerblick

Captain´s Table

Captain´s Table

Das 125 Jahre Hurtigruten Menü

Am 10. Abend der Seereise wird den Gästen ein norwegisches 5-Gänge Menü serviert, welches die traditionsreiche Geschichte der Hurtigruten wiederspiegelt, sowie die lokalen Produkte der 34 Häfen von Bergen bis Kirkenes zelebriert. Die Menüfolge lautet:

Trockenfleisch
Erbensuppe
Kabeljau
Käse
Omelette Norvégienne

Auch wenn sich das 125 Jahre Hurtigruten Menü auf dem ersten Blick etwas nüchtern liest, steckt hinter jedem Gang eine Geschichte zum Produkt und zur Region. In der liebevoll und sehr informativ gestalteten Menükarte erfahren die Gäste und ich, was sich auf unseren Tellern befindet.

das 125 Jahre Hurtigruten Menü

das 125 Jahre Hurtigruten Menü

1. Gang – Trockenfleisch

Der erste Gang wir serviert und ich probiere Frans Josef-Salami aus Mydland in Tromsø und 6 Monate gereifter Fjellbris Schinken aus Tind in Stranda. Dazu werden Gewürzgurke und Kartoffelsalat aus Grøndalen Gård sowie arktischer Senf aus Beiarn gereicht.

1. Gang - Trockenfleisch

1. Gang – Trockenfleisch

Geräuchertes Fleisch das sogenannte Spekemat ist eine wichtige Basis in der norwegischen kulinarischen Tradition. Es wird das ganze Jahr zu Feierlichkeiten serviert und wird ganz unterschiedlich kombiniert. Es spielte in der Geschichte der Haltbarmachung und Konservierung von Lebensmitteln eine wichtige Rolle. Früher gab es keine anderen Methoden, um Lebensmittel für einen längeren Zeitraum zu lagern.

2. Gang Erbensuppe

Ein tiefer Teller vegetarische Erbensuppe steht vor mir und ich beiße in das knusprige Sauerteigbrot aus Baker Brun in Bergen, welches mit 5 Jahre gereiftem Jarlsberg-Käse gratiniert wurde.

2. Gang - Erbsensuppe

2. Gang – Erbsensuppe

Und was hat es mit der Erbensuppe auf sich? Die Norwegian Moss Seafarer Society, die im Jahre 1873 gegründet wurde, legt klar fest, dass die Erbensuppe das Herzstück der Schiffsküche ist. Diese Botschaft wird von der Hurtigruten bekräftigt und findet aus gutem Grund einen Platz im Jubiläumsmenü.

3. Gang Kabeljau

Im Hauptgang lasse ich mir das Kabeljaufilet von den Lofoten schmecken. Abgerundet wird das Gericht mit hellem Bier, Rote Bete Byggotto und Birkensalz von Judith Urthage in Kabelvåg.

3. Gang - Kabeljau

3. Gang – Kabeljau

In den kalten und klaren Gewässern Norwegens ist der Kabeljau zahlreich vertreten. Er kann ein Gewicht von bis zu 50 kg und eine Länge von 2m erreichen. Das gesamte Jahr kann er fast überall gefischt werden. Die fischreichen Lofoten waren jahrzehntelang eine der Lebensgrundlagen in dieser Region von Norwegen. Bereits die Wikinger nahmen auf ihren langen Reisen getrockneten Kabeljau mit.

4. Gang Käse

Im vierten Gang duftet vor mir der „Champion of Champions“. Der 6 Monate gereifte Kraftkar-Käse von Tingvollost in Nordmøre wird von hausgemachter Karottenmarmelade und knusprigem Haselnussbrot begleitet.

4. Gang - Käse

4. Gang – Käse

Der Kraftkar-Käse wird voller Stolz von den Hurtigruten präsentiert. Bei den World Cheese Awards in 2016 erhielt er nämlich die Auszeichnung „Champion of Champions“.

5. Gang – Dessert

Im süßen Finale lockt ein Biskuitkuchen mit Vanillieiscreme von Svolvær, Andvika Eierbaiser und arktischen Moltebeeren.

Das Dessert ist ein Tribut an die unter Denkmalschutz stehende MS Lofoten, die große alte Dame der Hurtigrutenflotte, die immer noch tagtäglich im Einsatz ist. Die Süßspeise wird unter hohen Temperaturen im Schiffsofen gebacken und während der ersten Einsatzjahre in den 60er Jahren sorgte dieses Dessert auf der MS Lofoten für eine große Überraschung.

Zu dem 125 Jahre Hurtigruten Menü kann wahlweise ein korrespondierendes Getränke-Menü für 590 NOK (ca. 61,00 €) dazu gebucht werden. Neben norwegischem Aquavit, welcher übrigens warm und nie kalt getrunken wird, sowie Weissbier aus der nördlichsten Brauerei der Welt aus Tromsø, gesellen sich exzellente europäische Weine.

3 Comments

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.