Unser Reiseblog mit Reiseberichten, Reisetipps und mehr!

Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten und Tipps

,
0

Welche Sehenswürdigkeiten erwarten dich in Abu Dhabi? Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate hat für jeden etwas zu bieten. Ob Kultur, Shopping oder Adrenalin tanken. Ich gebe dir einen Überblick über die wichtigsten Stationen sowie meine persönlichen Tipps.

Die Vereinigten Arabischen Emirate und seine Hauptstadt Abu Dhabi sind in nur knapp 6 Stunden Flugzeit von Deutschland zu erreichen. Damit bietet sich ein Städtetrip oder ein Stopover als einem verlängerten Wochenende mit Sightseeing und Shopping förmlich an. Es gibt aber auch soviel zu sehen, da kann auch wesentlich mehr Zeit zum Erkunden eingeplant werden.

Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten

Yas Island

Alleine für die Yas-Insel kannst du bei deinem Besuch fast schon eine ganze Woche einplanen. Allerdings nur, wenn du dich hauptsächlich für Aktion und Themenparks begeistern kannst. Auf der Insel Yas findest du die bekannte Formel 1 Rennstrecke Yas Marina Circuit, welche sich an das futuristische Hotel Viceroy schmiegt. Direkt daneben kannst du zu Fuß zur gleichnamigen Marina laufen und Yachten anschauen. Zum Formel 1 Finale im November lohnt es sich richtig. Hier findest du neben Luxushotels auch viele Restaurants und Bars mit Blick über die Marina. Außerhalb des Formel 1 Wochenendes kann es sein, dass nicht alle Bereiche an der Marina frei zugänglich sind.

Einen ganzen Tag solltest du jeweils einplanen, wenn du die Yas Waterworld oder die Ferrari World besuchen möchtest. Yas Waterworld ist ein Freizeitpark, welche die Geschichte des Emirats anhand von 45 Fahrgeschäften und Attraktionen erzählt. Ich habe der Yas Waterworld keinen Besuch abgestattet, aber einen Tag in der Welt der roten italienischen Flitzer verbracht. Neben der schnellsten Achterbahn der Welt erwarten dich auch kulinarische Köstlichkeiten à la bella Italia. Wer einmal Las Vegas besucht hat, wird hier in diesem klimatisiertem und künstlichem Indoor-Freizeiterlebnis viele Parallelen entdecken.

Die Ferrari World hat täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Desweiteren findest du auf der Yas Insel den kostenpflichtigen Yas Beach, den Golfplatz Yas Links, der Open-Air Veranstaltungsort du Arena und für alle Shoppingfreunde die Yas Mall. Ab Sommer 2018 öffnet die Warner Bros. World zum ersten Mal ihre Tore.

Rennstrecke Yas Marina Circuit

Rennstrecke Yas Marina Circuit

Eingang Yas Marina

Eingang Yas Marina

Ferrari World Abu Dhabi und du Arena

Ferrari World Abu Dhabi und du Arena

Ferrari World Abu Dhabi

Ferrari World Abu Dhabi

Louvre Abu Dhabi

Seit Ende 2017 ist Abu Dhabi um eine weitere Attraktion reicher. Das Kunstmuseum, welches eng mit dem Louvre in Paris kooperiert, ist auf der Insel Saadiyat erbaut worden. Hier entsteht ein riesiger Kulturbezirk. Das schöne ist, du kannst deine Eintrittskarte bereits von zu Hause aus buchen.

Corniche Beach

Die acht Kilometer lange Corniche Road entlang der schneeweißen Strände ist genau richtig, um einen Strandtag einzulegen. Der Strandabschnitt beginnt am Hilton Hotel bis über die Al Khaleej Al Arabi Street hinaus, wo sich auch der Haupteingang befindet. Der Strand ist bewacht und es gibt zahlreiche Rettungsschwimmer. Man kann aber nicht sehr weit hinausschwimmen, das Badefeld ist in ca. 40 Meter Entfernung vom Ufer eingezäunt.  Es gibt drei verschiedenen Bereiche: den Familienbereich, den Bereich für Singles und den öffentlich zugänglichen Bereich. Der Eintritt zum Familienbereich und zum Bereich für Singles beträgt 10 AED (2,33 €). Der öffentliche Bereich, den ich genutzt habe, ist kostenlos. Zu meinem Besuch unter der Woche im November war er nicht überlaufen. Das Wasser des Persischen Golfs empfand ich um die Jahreszeit erscheckend kalt. Es sollten eigentlich locker 27°C sein aber auf mich wirkte die Wassertemperatur wesentlich kühler.

Auf der Corniche kannst du dir auch ein Rad ausleihen oder einfach spazieren gehen. Alle Laufbegeisterten werden die Corniche Road auch als prima Joggingstrecke zu nutzen wissen.

Strand und Skyline Abu Dhabi

Strand und Skyline Abu Dhabi

Corniche

Corniche

Emirates Palace

Welche Sehenswürdigkeit bringst du sofort mit Abu Dhabi in Verbindung? Genau, das Emirates Palace. Es zählt mit zu den Top Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi. Das Hotel im Stil eines Palastes liegt am westlichen Ende der Corniche Road und zählt zu den Besuchermagneten. Im Rahmen meiner Abu Dhabi Tagestour, die ich online gebucht habe, mache ich mit dem Reiseführer eine kleine Hotelführung durch den öffentlichen Bereich. Der goldene Lobbybereich und die prunkvollen Blumengestecke sind schon sehr beeindruckend. Neben der kleinen Hotelführung gibt es für Nicht-Hotelgäste auch ein organisiertes Mittagessen, welches ich jedoch nicht gebucht habe. Das war für mich dann doch ein Hauch zu touristisch.

Vom Hotel hast du auch einen schönen Blick über den Persischen Golf auf den Präsidentenpalast, den ich von hier aus fotografierte. Es gibt unterschiedliche Meinungen zum Fotografieren des Präsidentenpalastes. Mein Guide Ali sagte, es wäre kein Problem. Ich habe aber auch schon gehört, dass es verboten sei und einem sogar die Kamera abgenommen werden kann.

Die Abu Dhabi Sehenswürdigkeit: das Emirates Palace

Die Abu Dhabi Sehenswürdigkeit: das Emirates Palace

Emirates Palace

Emirates Palace

Decke im Emirates Palace

Decke im Emirates Palace

Blick auf den Präsidentenpalast

Blick auf den Präsidentenpalast

Heritage Village

Das Heritage Village ist ein Nachbau eines traditionellen Oasendorfs, welches dem Besucher die Vergangenheit und Entwicklung des Emirats näher bringt. Wie in einem Museumsdorf taucht der Besucher in die lebendig gewordene Geschichte Abu Dhabis ein und kann viel über die damalige Handwerkskunst lernen und sogar selbst mitmachen. Es ist bemerkenswert, wie rasant sich die Metropole gemausert hat.

Das Heritage Village ist definitiv ein Touristenmagnet, die Besucher verteilen sich aber gut auf dem weitläufigen Gelände. Ich mag vor allem den Blick auf die Abu Dhabi Skyline. Es ist ein schöner Kontrast zum Oasendorf.

Die Öffnungszeiten:

  • Samstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr und Freitag von 15:30 bis 21 Uhr
Heritage Village Abu Dhabi

Heritage Village Abu Dhabi

Heritage Village Abu Dhabi

Heritage Village Abu Dhabi

Skyline Abu Dhabi vom Heritage Village

Skyline Abu Dhabi vom Heritage Village

Dattelmarkt

Durch meine organisierte Tour durch Abu Dhabi steht auch der Besuch des Dattelmarktes auf dem Programm. Ehrlich gesagt, hatte ich vor dem Besuch so meine Vorbehalte. Stellte ich mir doch mit Touristen überfüllte Geschäfte und Stände vor, wo um jeden Preis gefeilscht werden muss. Aber es ist komplett anders! Meine Bedenken waren unbegründet! Das kleine Geschäft ist nur wenig besucht und bietet verschiedene Sorten von Datteln und Dattelprodukten an. Ich kann mich in Ruhe umsehen und die Preise sind auch alle fix und müssen nicht erst verhandelt werden. Ich entscheide mich für einen Beutel Datteln in Schokomantel. Sehr lecker! Vor allem die mit dunkler Schokolade.

Wie schon erwähnt, habe ich den Markt mit einem Guide besucht und nicht auf eigne Faust. So kann ich nicht beurteilen, ob es an anderer Stelle und alleine vergleichbar ablaufen würde.

Dattelmarkt in Abu Dhabi

Dattelmarkt in Abu Dhabi

verschiedene Datteln und Dattelprodukte

verschiedene Datteln und Dattelprodukte

Scheich-Zayid-Moschee

Sie ist nicht nur das Highlight in Abu Dhabi, sondern auch meine persönliche Top Sehenswürdigkeit im Emirat. Die größte Moschee in den Vereinigeten Arabischen Emiraten und achtgrößte Moschee der Welt erstrahlt schon von weitem im glänzendem weiß. Aufgrund der islamischen Kleiderordnung habe ich mich bei den hochsommerlichen Temperaturen für eine lange Jeans und eine Bluse, welche meine Schultern bedeckt entschieden. Auch habe ich ein großes dunkles Tuch mitgenommen, um meine langen blonden Haare zu verbergen. Trotz meines guten Willens und Aufwandes muss ich während meines Besuchs eine schwarze Abaya tragen.

Die Moschee, welche im Jahr 2007 fertig gestellt wurde, ist ein hochmodernes Gebäude u. a. mit Rolltreppen, Klimaanlage und LEDs in den Kronleuchtern. Sie bietet Platz für bis zu 40.000 Gläubige. Die Moschee ist mit einem 5627 qm großen Teppich ausgelegt. Mit 47 Tonnen ist er der weltweit größte handgeknüpfte Teppich seiner Art. Auch befindet sich hier der größte Kronleuchter der Welt. Er ist 15 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 10 Meter. Tausende Swarovski-Kristalle wurden in ihm verarbeitet und er wurde in Bayern gefertigt. Auch half die Uni Münster bei der Erstellung der originalen Farben der Wandbilder.

Wenn es mich ein weiteres Mal nach Abu Dhabi verschlagen sollte, werde ich die Moschee definitv wieder besuchen. Allerdings nicht am Vormittag, sondern am späten Nachmittag. Gegen 16:30 Uhr beginnt die blaue Stunde und die Moschee wird in wunderbares Licht getaucht. Zur Nacht wird sie mit einem einzigartigem Beleuchtungssystem in Szene gesetzt, welches die Mondphasen widerspiegelt. Perfekte Bedingungen um Fotos zu machen.

Öffnungszeiten während des Ramadan

  • Im Heiligen Monat ist die Moschee täglich außer freitags von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Letzter Einlass um 13.30 Uhr.

Öffnungszeiten

  • Im Gegensatz zu anderen Moscheen in Abu Dhabi ist die Scheich-Zayid-Moschee täglich für Besucher geöffnet. Eine Ausnahme ist der Freitagmorgen, der nur für Besucher des Gottesdienstes vorgesehen ist.
  • Samstag bis Donnerstag von 9 bis 22 Uhr (letzter Einlass: 21.30 Uhr) und Freitag 16.30 bis 22 Uhr. Kostenlose einstündige Führungen werden von Sonntag bis Donnerstag um 10, 11 und 17 Uhr angeboten. Außerdem freitags um 17 und 19 Uhr und samstags um 10, 11, 14, 17 und 19 Uhr.
Scheich Zayid Moschee

Scheich Zayid Moschee

ein Kunstwerk aus Marmor und Blattgold

ein Kunstwerk aus Marmor und Blattgold

zu Besuch in der Scheich Zayid Moschee

zu Besuch in der Scheich Zayid Moschee

der größte Kronleuchter der Welt

der größte Kronleuchter der Welt

Außenansicht Scheich Zayid Moschee

Außenansicht Scheich Zayid Moschee

Welche Kleidung als Frau in Abu Dhabi tragen?

Vor allem Frauen sollten bei dem Besuch von Abu Dhabi einige Bekleidungsregeln bedenken. So darf, wie bereits bei dem Besuch der Moschee beschrieben, weder ein kurzer Rock noch ein schulterfreies Oberteil getragen werden. Auch müssen die Haare bzw. der Kopf bedeckt sein. Mir verrutschte beim Fotorafieren das Tuch und ich wurde energisch darauf hingewiesen meinen Kopf zu bedecken. Es gibt auch einige Banken z. B. die Women´s Bank, die nur unter den Richtlinien des „Islamic codes“ betreten werden dürfen.

Und dann gibt es da noch die Klimaanlagen. Ob im Taxi oder in der Mall, überall ist es empfindlich kühler als draußen. Hier empfiehlt es sich ein Tuch oder eine leichte Jacke mitzunehmen.

Shopping und Kulinarik in Abu Dhabi

Während eines Abu Dhabi Aufenthalts kann man die gesamte Zeit auch in den riesigen Shopping Malls verbringen und die Kreditkarte zum Glühen bringen. Neben Bekleidungsgeschäften sind natürlich auch Restaurants, Bars und Cafés in den Malls zu finden, welche sehr international sind. So findet jeder Gaumen etwas nach seinem Geschmack. Generell ist die Küche in Abu Dhabi international geprägt, da so gut wie alles impotiert werden muss. Traditionell arabische Küche wird vor allem in Restaurants wie das Al Arish in der Nähe des Fischmarkts und das Al Fanar u. a. in der Yas Mall angeboten.

Abu Dhabi Mall

Abu Dhabi Mall

Entfernungen und Verkehrsmittel

Ich gehöre zu denen, welche eine neue Stadt am liebsten zu Fuß erkundet. Um in Abu Dhabi alle Sehenswürdigkeiten zu erreichen, muss ich meine Art der Fortbewegung überdenken. Nicht nur die Entfernungen, sondern auch die Hitze kann einen schnell einen Strich durch die Rechnung machen. So ist die Yas Insel von der Corniche ca. 30 km entfernt. Das Emirates Palace ist ca. 20 km von der Scheich Zayid Moschee entfernt.

Da ich nur begrenzt Zeit habe und es gern schnell sowie bequem unter solchen Umständen mag, habe ich mich für Taxifahrten entschieden. Diese lassen sich einfach an der Straße heran winken. Für eine Fahrt von der Corniche zur Yas Insel sollten ca. 70 bis 80 AED (16 bis 18 €) einkalkuliert werden. Die Taxameter arbeiten in jedem Taxi sehr genau. Ein Taxi rast auch nie oder überschreitet die Geschwindigkeit, falls wenige kmh überschritten werden, ertönt ein Signal im Auto. An der Scheibe von der Rücksitzbank klebt auch eine Übersicht über die Preise zu Tages- und Nachtfahrten.

In der Stadt gibt es ansonsten auch ein Busnetz, das natürlich weitaus kostengünstiger ist, als eine Taxifahrt. Ich habe es jedoch nicht genutzt. Von der Abu Dhabi Central Bus Station kannst du auch mehrfach täglich in 1 Stunde und 40 Minuten ins Nachbaremirat Dubai fahren.

Wie in jeder größeren touristischen Metropole, kannst du auch mit den „Hop on Hop off“ Bussen alle Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten abklappern.

Eine Tram oder Metro gibt es zurzeit noch nicht. Es ist aber eine in Planung. Das Problem ist der Untergrund. Sie haben bei den Baurabeiten Befürchtungen auf Öl unter den Gebäuden zu stoßen.

An Donnerstagen ist der Verkehr ab ca. 14 Uhr sehr dicht, vor allem aus der Stadt raus. Es herrscht typischer Wochenendverkehr. Für 30 km darf dann gut eine Stunde eingeplant werden, anstatt 30 Minuten, wie zum Beispiel von der Corniche Rd. zur Yas-Insel zur Rennstrecke. Am Freitag ist frei. Dafür sind dann die Straßen besonders leer.

Hast du Abu Dhabi bereits besucht? Welche Sehenswürdigkeit hat dir am besten gefallen? Und welche Verkehrsmittel hast du genutzt?

Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir!

Your email address will not be published.